Advertisement

Nachweis HIV-infizierter Monozyten im Liquor cerebrospinalis bei HIV-Enzephalitis

  • E. Stark
  • J. Haas
  • W. Lüer
  • U. Brunkhorst
  • K. Felgenhauer
  • J. P. Malin
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie book series (VDGNEUROLOGIE, volume 5)

Zusammenfassung

Komplikationen von seiten des zentralen Nervensystems wurden bei der erworbenen Immundefekterkrankung (AIDS) schon relativ früh bekannt. Bald nach Entdeckung des humanen Immundefektvirus (HIV) zeigte sich, daß dieses Virus auch selbst das Nervensystem befallen kann. Am häufigsten tritt dabei eine zunehmende Hirnleistungsminderung bis hin zur schweren Demenz auf. Schwere dementieile Bilder sind dabei jedoch relativ selten, bei genauer Untersuchung läßt sich jedoch ein mehr oder minder ausgeprägter dementieller Abbau aber bei bis zu 70% der Patienten mit AIDS feststellen [1]. Pathologisch-anatomisch findet man dabei eine subakute Enzephalitis mit gliomesenchymalen Knötchen [3]. Daß das Immundefektvirus selbst im Gehirn auftritt, ist durch verschiedene Untersuchungen festgestellt worden, u.a. auch durch den Nachweis von HIV in Liquorzellen [5].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lüer W, Poser S, Weber T, Jürgens S, Eichenlaub D, Pohle HD, Felgenhauer K (1988) Chronic HIV encephalitis — I. Cerebrospinal fluid diagnosis. J Neurol 66: 21–25Google Scholar
  2. 2.
    McArthur JC (1987) Neurologic manifestations of AIDS. Medicine (Baltimore) 66: 407–437Google Scholar
  3. 3.
    Nielsen SL, Petito CK, Urmacher CD, Posner JB (1984) Subacute encephalitis in acquired immune defiency syndrome: A postmortem study. Am J Clin Pathol 82: 678–682PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Stark E, Wurster U (1987) Preparation procedure for cerebrospinal fluid that yields cytologic samples suitable for all types of staining, including immunologic and enzymatic methods. Acta Cytol 31: 374–376PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Stark E, Haas J, Malin JP, Brunkhorst U (1988) Immunocytochemical demonstration of human immunodefiency virus infected cells in the cerebrospinal fluid. J Neurol Neurosurg Psychiatry 51: 977–979PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • E. Stark
  • J. Haas
  • W. Lüer
  • U. Brunkhorst
  • K. Felgenhauer
  • J. P. Malin

There are no affiliations available

Personalised recommendations