Advertisement

Planimetrische CT-Befunde bei Patienten mit epileptischen Anfällen nach Hirninfarkt

  • H. Hielscher
  • J. Nebel
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie book series (VDGNEUROLOGIE, volume 5)

Zusammenfassung

Bereits über die Prävalenz epileptischer Anfälle im Rahmen eines zerebrovaskulären Prozesses besteht bis heute keine Einigkeit [1–4]. In einer Studie [6] über die Ätiologie der Spätepilepsien werden allein 21 Untersuchungen anderer Autoren zwischen den Jahren 1953 und 1985 analysiert, in denen eine Häufigkeit zerebrovaskulärer Prozesse als Ursache für epileptische Anfälle mit 4-80% ermittelt wurde. Über Faktoren, die zur Begünstigung für das Entstehen einer Spätepilepsie nach einem Hirninfarkt verantwortlich sind, werden selten Angaben gemacht [1, 7].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Barolin GS, Reinisch H (1972) Autoptische Befunde bei vaskulären Epilepsien. Wien Z Ner-venheilk 30: 8–24Google Scholar
  2. 2.
    Cocito L, Favale E, Reni L (1982) Epileptic seizures in cerebral arterial occlusive disease. Stroke 13/2: 189–195CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Enge S, Körner K, Fuchs S, Ladurner G, Schneider G, Lechner H (1983) Elektroenzephalogra-phische und computertomographische Befunde bei vaskulärer Epilepsie ischämischer Genese. Z EEG EMG 14: 191–194Google Scholar
  4. 4.
    Hornig CR, Busse O, Dorndorf W (1984) Epileptische Anfalle nach Hirninfarkten. Nervenarzt 55: 525–529PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Ladurner G, Sager WD, Iliff LD, Lechner H (1979) A correlation of clinical findings and CT in ischaemic cerebrovascular disease. Eur Neurol 18: 281–288PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Lühdorf K, Jensen LK, Plesner AM (1986) Etiology of seizures in the elderly. Epilepsia 27(4): 458–463PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Olsen TS, Hogenhaven H, Thage O (1987) Epilepsy after stroke. Neurology 37: 1209–1211PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • H. Hielscher
  • J. Nebel

There are no affiliations available

Personalised recommendations