Advertisement

Kollisionsalgorithmen

  • Karl-Heinz Kayser
Part of the ISW Forschung und Praxis book series (ISW, volume 78)

Zusammenfassung

Zwei Körper kollidieren nicht, wenn das Ergebnis der Schnittmenge die Leermenge ist. Deshalb können für die mathematische Beschreibung der Kollision durch Distanzfelder die in Abschnitt 5.2.4 angestellten Überlegungen herangezogen werden. Die folgenden Betrachtungen zur Kollision sollen zunächst für Felder nach IP I und IP II durchgeführt werden. Die Gleichung
$$k = d_1^ \wedge d_2 {\text{ }}$$
(6.1 a)
stellt ein skalares Feld dar und beschreibt die mögliche Kollision zweier oder mehrerer Körper eindeutig. Sie soll im folgenden als Kollisionsfeld oder Kollisionsgleichung bezeichnet werden. Dabei ist unter d das Distanzfeld eines Körpers zu verstehen, das wiederum aus mehreren Distanzfeldern zusammengesetzt sein kann. Der Gradient der Kollisionsgleichung entsteht durch Schnitt der Gradienten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Karl-Heinz Kayser

There are no affiliations available

Personalised recommendations