Advertisement

Zusammenfassung

Der Anhang ergänzt den Quantifizierungsansatz in Kapitel 7. Basis der Abschätzung des Rationalisierungspotentials ist der Quotient Durchlaufzeitverhältnis (DLZVHt), bei jeweils einer bestimmten Parametereinstellung t. Wesentliche Parameter bei der Ermittlung von Durchlaufzeitverhältnissen waren die Größen Kapazitätsauslastung und Stufigkeit. So wurden z. B. bei den Simulationstionsläufen Kapazitätsbelastungen von 85, 75 und 65% zugrundegelegt. Der Stufigkeitsaspekt ergab sich, indem die Durchlaufzeiten am Beispiel in Bild 30 auch über mehrere Stufen hinweg (1–5 Stufen) ausgewertet wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • G. Hachtel
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)StuttgartDeutschland

Personalised recommendations