Advertisement

Der Anästhesist in der kassenärztlichen Versorgung

  • H. Kamps
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Zusammenfassung

Der „Arzt für Anästhesiologie“ oder kurz der „Anästhesist“1 unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem durch Tradition, Aufgabenstellung und rechtliche Einschätzung geprägten Bild des heutigen Arztes in der Ȕffentlichkeit. Dies gilt gleichermaßen für den Anästhesisten am Krankenhaus wie in freier Praxis. So hat der Jubilar, dem zu Ehren und aus aufrichter Dankbarkeit der Autor und Mitherausgeber dieser Festschrift diesen Beitrag konzipiert hat, immer wieder betont, daß der Anästhesist Funktionsarzt ist.2 Indem er in erster Linie damit betraut ist, beim Operateur die zum Heileingriff notwendigen Anästhesieleistungen zu erbringen, grenzt er sich von dem Arzt als Diagnostiker, Therapeut und Hausarzt ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    Narr, H.: Ärztliches Berufsrecht, 2. Aufl., 8. Ergänzungslieferung, Stand: Januar 1987, Rdn. 479.Google Scholar
  2. 3.
    Engisch, K.: Wie ist rechtliche die Verantwortlichkeit des Chirurgen im Verhältnis zur Verantwortlichkeit des Anästhesisten bei ärztlichen Operationen zu bestimmen und zu begrenzen? In: Langenbecks Archiv für Klinische Chirurgie, Bd. 297 (1961), S. 236–254.Google Scholar
  3. 4.
    Stenographische Niederschrift der Verhandlungen des 54. Deutschen Ärztetages in München vom 6./ 7. 10. 1951, S. 26; vgl. auch Berufsordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg, II. Teil: Facharztordnung, in: Ärzteblatt für Baden-Württemberg 1956, Heft 8, S. 170 ff.Google Scholar
  4. 5.
    Weissauer, W.: Die rechtliche Verantwortung des leitenden Anaesthesisten, in: Der Anaesthesist 13 (1964), S. 385-395; Ders.: Rechtsfragen zwischen Chirurgie und Anästhesie, in: Anästhesie-logische Informationen 13 (1972), S. 132-137; Opderbecke. H. W.: Stellung, Aufgabenbereich und Verantwortlichkeit des Anästhesisten am Krankenhaus, in: Der Krankenhausarzt 40 (1967), S. 56-61.Google Scholar
  5. 5.
    Weissauer, W.: Die rechtliche Verantwortung des leitenden Anaesthesisten, in: Der Anaesthesist 13 (1964), S. 385–395; Ders.: Rechtsfragen zwischen Chirurgie und Anästhesie, in: Anästhesie-logische Informationen 13 (1972), S. 132-137; Opderbecke. H. W.: Stellung, Aufgabenbereich und Verantwortlichkeit des Anästhesisten am Krankenhaus, in: Der Krankenhausarzt 40 (1967), S. 56-61.Google Scholar
  6. 5.
    Weissauer, W.: Die rechtliche Verantwortung des leitenden Anaesthesisten, in: Der Anaesthesist 13 (1964), S. 385–395; Ders.: Rechtsfragen zwischen Chirurgie und Anästhesie, in: Anästhesie-logische Informationen 13 (1972), S. 132-137; Opderbecke. H. W.: Stellung, Aufgabenbereich und Verantwortlichkeit des Anästhesisten am Krankenhaus, in: Der Krankenhausarzt 40 (1967), S. 56-61.Google Scholar
  7. 8.
    Vgl. hierzu Kamps, H.: Ärztliche Arbeitsteilung und strafrechtliches Fahrlässigkeitsdelikt, 1981, S. 218 f.Google Scholar
  8. 9.
    Vgl. Weigand, H., Weissauer, W., Zierl, O.: Kommentar zu den GOÄ-Nrn. 450–495, in: Anästhesiologische Intensivmedizin 25 (1984), S. 70-73; Tagungsbericht über den 6. Fortbildungskongreß „Krebsnachsorge“ der Friedrich-Thieding-Stiftung, des Hartmannbundes und der Deutschen Krebshilfe, in; Niedersächsisches Ärzteblatt 1986, S. 22–24.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. Weigand, H., Weissauer, W., Zierl, O.: Kommentar zu den GOÄ-Nrn. 450–495, in: Anästhesiologische Intensivmedizin 25 (1984), S. 70–73; Tagungsbericht über den 6. Fortbildungskongreß „Krebsnachsorge“ der Friedrich-Thieding-Stiftung, des Hartmannbundes und der Deutschen Krebshilfe, in; Niedersächsisches Ärzteblatt 1986, S. 22–24.Google Scholar
  10. 9.
    Vgl. Weigand, H., Weissauer, W., Zierl, O.: Kommentar zu den GOÄ-Nrn. 450–495, in: Anästhesiologische Intensivmedizin 25 (1984), S. 70–73; Tagungsbericht über den 6. Fortbildungskongreß „Krebsnachsorge“ der Friedrich-Thieding-Stiftung, des Hartmannbundes und der Deutschen Krebshilfe, in; Niedersächsisches Ärzteblatt 1986, S. 22–24.Google Scholar
  11. 11.
    Zum unterschiedlichen Begriff des Kassenarztes Liebold, R.: Handlexikon des Kassen- und Kassenzahnarztrechts, 2. Aufl., 1983, Stichwort „Kassenarzt“.Google Scholar
  12. 13.
    Soweit ersichtlich, ist dieses Urteil des Hessischen Landessozialgerichts vom 14.3.1984 (L 7/Ka 342/ 82 und 709/82) nicht veröffentlicht. Das Urteil wurde jedoch vom Bundessozialgericht mit Urteil vom 16. 4. 1986 (6 RKa 24/84) aufgehoben.Google Scholar
  13. 16.
    Musterberufsordnung der Deutschen Ärzte, in: Deutsches Ärzteblatt 82 (1985), S. 3371-3375.Google Scholar
  14. 18.
    Urteil des BSG vom 24. 3.1971 (6 RKa 9/70), in: Heinemann, G. W., Liebold, R.: Kassenarztrecht in 4 Bänden, 5. Aufl., Stand: April 1986, Bd. 1, C 131.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. Kamps

There are no affiliations available

Personalised recommendations