Advertisement

Die Rechtspflicht des Krankenhausarztes zur Schmerzbekämpfung und Leidensminderung

  • W. Uhlenbruck
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Zusammenfassung

Der Jubilar hat in der zweiten Auflage seines Werkes „Ärztliches Berufsrecht“ (Rdn. 408/S. 294.20) festgestellt: „Schmerzbekämpfung gehört zum Gebiet der Anästhesiologie.“ Dabei habe aber der Grundsatz Beachtung zu finden, daß die allgemeine Schmerzbehandlung zur Zuständigkeit des Arztes zähle, der das Grundleiden behandele. Neben der Fachgebietszuständigkeit stelle sich die Frage, ob die Anästhesiologie überhaupt Heilbehandlung sei. Die von H. Narr aufgeworfene Problematik gibt über den Bereich der ärztlichen Weiterbildung hinaus Anlaß zur Untersuchung, ob und in welchem Umfang die allgemeine Schmerzbekämpfungspflicht unter dem Gesichtspunkt des „nil nocere“ und als spezifische Vertragspflicht für den Krankenhausarzt Bedeutung erlangt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. das Ergebnis der Expertendiskussion zum Thema „Schmerztherapie“ in Münch. Med. Wochenschr. 129 (1987) Nr. 17, S. 16ff.; E. Hackenthal/R. Wörz (Hrsg.), Medikamentöse Schmerztherapie in der Praxis, Stuttgart/New/York 1985. Die Arzt-Compliance im Bereich der Schmerztherapie, vor allem im Verhältnis von Klinik und Allgemeinärzten, ist vielfach unzulänglich.Google Scholar
  2. 4.
    Münch. Med. Wochenschr. 128 (196) Nr. 41, S. 20. Erstaunlich ist, daß es in Deutschland bis 1984 kein orales Morphin-Fertigpräparat gab. Vgl. M. Zenz/M. Tryba/B. Steffmann/E. Rohr, Langzeittherapie mit Morphin-Retard-Tabletten, in: A. Doenicke (Hrsg.), Schmerz - eine interdisziplinäre Herausforderung, Springer, 1986, S. 133ff.CrossRefGoogle Scholar
  3. 7.
    Vgl. Deutsches Ärzteblatt 1986, S. 1138f. Schon 1983 schrieben R. Twycross und M. Zenz (Die Anwendung von oralem Morphin bei inkurablen Schmerzen in: Anaesthesist 1983, 32:279ff.): „Morphine exists to be given, not merely to be withheld.“ 1987 haben H. v. Matthiessen/B. Grothe/J. Kiwit und W. D. Schoppe (Therapie tumorbedingter Schmerzen, Deutsches Ärzteblatt 1987, Heft 39, S. C-1578ff.)darauf hingewiesen, daß die Schmerztherapie in Studium und Klinik kaum gelehrt wird und die Furcht vor physischer und psychischer Abhängigkeit der Patienten von den Opiaten oftmals zu unzulänglicher Schmerzbehandlung der Krebspatienten führt.Google Scholar
  4. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.Google Scholar
  5. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.CrossRefGoogle Scholar
  6. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.Google Scholar
  7. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.Google Scholar
  8. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.Google Scholar
  9. 9.
    Vgl. H. K. Beecher/D. P. Todd, Eine Untersuchung der Todesfälle im Zusammenhang mit Anästhesie und Operation, in: Ann. Surg. 140 (1954), wiedergeg. in DMW 79 (1954), 1768; Einzelheiten bei R. Frey/W. Hügin/O. Mayrhofer, Lehrbuch der Anästhesiologie, Reanimation und Intensivtherapie, 3. Aufl. 1972, S.468ff.; Goldhahn/Hartmann, Chirurgie und Recht, Stuttg. 1937, S. 51 ff. m.w. Entscheidungen; Liertz/Paffrath, Handbuch des Arztrechts, Düsseldorf 1938, S. 302ff.; W. Perret, Arzthaftpflicht, München/Berlin 1956, S. 106ff.; Hübner/Drost, Ärztliche Haftpflichtrecht, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955, S. 53f.Google Scholar
  10. 11.
    Vgl. auch §53 Abs. 3 LuftVG, §29 Abs. 2 AtomG; E. Deutsch, Schmerzensgeld und Genugtuung, JuS 1969, 197; Fromherz, Haftet der Arzt auf Schmerzensgeld? AcP 108 (1912), 435; J.Schunack, Schmerzensgeld 1969 mit Nachtrag 1973; Honsell, Die Funktion des Schmerzensgeldes, VersR 1974, 205; Soergel/Zeuner, Komm. z. BGB, 11. Aufl. 1985 zu §847 BGB; Münch. Komm.-Mertens zu §847 BGBm. Literaturhinweisen. 12 Vgl. G. H. Schlund, Der Schmerz - Auch ein medizinisch-juristisches Problem, Med. Welt 1979, 915ff.; W. H. Eberbach; Juristische Aspekte des Schmerzes, Anästhesist 1986,403ff.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. auch §53 Abs. 3 LuftVG, §29 Abs. 2 AtomG; E. Deutsch, Schmerzensgeld und Genugtuung, JuS 1969, 197; Fromherz, Haftet der Arzt auf Schmerzensgeld? AcP 108 (1912), 435; J.Schunack, Schmerzensgeld 1969 mit Nachtrag 1973; Honsell, Die Funktion des Schmerzensgeldes, VersR 1974, 205; Soergel/Zeuner, Komm. z. BGB, 11. Aufl. 1985 zu §847 BGB; Münch. Komm.-Mertens zu §847 BGBm. Literaturhinweisen. 12 Vgl. G. H. Schlund, Der Schmerz - Auch ein medizinisch-juristisches Problem, Med. Welt 1979, 915ff.; W. H. Eberbach; Juristische Aspekte des Schmerzes, Anästhesist 1986,403ff.Google Scholar
  12. 11.
    Vgl. auch §53 Abs. 3 LuftVG, §29 Abs. 2 AtomG; E. Deutsch, Schmerzensgeld und Genugtuung, JuS 1969, 197; Fromherz, Haftet der Arzt auf Schmerzensgeld? AcP 108 (1912), 435; J.Schunack, Schmerzensgeld 1969 mit Nachtrag 1973; Honsell, Die Funktion des Schmerzensgeldes, VersR 1974, 205; Soergel/Zeuner, Komm. z. BGB, 11. Aufl. 1985 zu §847 BGB; Münch. Komm.-Mertens zu §847 BGBm. Literaturhinweisen. 12 Vgl. G. H. Schlund, Der Schmerz - Auch ein medizinisch-juristisches Problem, Med. Welt 1979, 915ff.; W. H. Eberbach; Juristische Aspekte des Schmerzes, Anästhesist 1986,403ff.Google Scholar
  13. 15.
    Vgl. H. Otto, Recht auf den eigenen Tod?, Strafrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lebenserhaltungspflicht und Selbstbestimmung, München 1986 D 74; H. Tröndle, Sitzungsbericht M zum 56. DJT, München 1986 M 31; W. Uhlenbruck, Recht auf den eigenen Tod?, Zeitschrift fiir Rechtspolitik, 1986,209ff.; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, Zeitschrift für Rechtspolitik 1985,85ff.; G. Hirsch, der sterbende Mensch, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, 239ff.; A. Eser JZ 1986, 786ff.Google Scholar
  14. 15.
    Vgl. H. Otto, Recht auf den eigenen Tod?, Strafrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lebenserhaltungspflicht und Selbstbestimmung, München 1986 D 74; H. Tröndle, Sitzungsbericht M zum 56. DJT, München 1986 M 31; W. Uhlenbruck, Recht auf den eigenen Tod?, Zeitschrift fiir Rechtspolitik, 1986,209ff.; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, Zeitschrift für Rechtspolitik 1985,85ff.; G. Hirsch, der sterbende Mensch, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, 239ff.; A. Eser JZ 1986, 786ff.Google Scholar
  15. 15.
    Vgl. H. Otto, Recht auf den eigenen Tod?, Strafrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lebenserhaltungspflicht und Selbstbestimmung, München 1986 D 74; H. Tröndle, Sitzungsbericht M zum 56. DJT, München 1986 M 31; W. Uhlenbruck, Recht auf den eigenen Tod?, Zeitschrift fiir Rechtspolitik, 1986,209ff.; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, Zeitschrift für Rechtspolitik 1985,85ff.; G. Hirsch, der sterbende Mensch, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, 239ff.; A. Eser JZ 1986, 786ff.Google Scholar
  16. 15.
    Vgl. H. Otto, Recht auf den eigenen Tod?, Strafrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lebenserhaltungspflicht und Selbstbestimmung, München 1986 D 74; H. Tröndle, Sitzungsbericht M zum 56. DJT, München 1986 M 31; W. Uhlenbruck, Recht auf den eigenen Tod?, Zeitschrift fiir Rechtspolitik, 1986,209ff.; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, Zeitschrift für Rechtspolitik 1985,85ff.; G. Hirsch, der sterbende Mensch, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, 239ff.; A. Eser JZ 1986, 786ff.Google Scholar
  17. 15.
    Vgl. H. Otto, Recht auf den eigenen Tod?, Strafrecht im Spannungsverhältnis zwischen Lebenserhaltungspflicht und Selbstbestimmung, München 1986 D 74; H. Tröndle, Sitzungsbericht M zum 56. DJT, München 1986 M 31; W. Uhlenbruck, Recht auf den eigenen Tod?, Zeitschrift fiir Rechtspolitik, 1986,209ff.; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, Zeitschrift für Rechtspolitik 1985,85ff.; G. Hirsch, der sterbende Mensch, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1986, 239ff.; A. Eser JZ 1986, 786ff.Google Scholar
  18. 17.
    Entwurf eines Arbeitskreises von Professoren des Strafrechts und der Medizin sowie ihrer Mitarbeiter, G. Thieme-Verlag, Stuttgart/New York 1986, S.22. Vgl. auch neuerdings M. von Lutterotti, Sterbehilfe, lex artis und mutmaßlicher Patientenwille, MedR 1988, 55 ff.Google Scholar
  19. 20.
    So zutreffend Eberhard Schmidt, Der Arzt im Strafrecht, in: Albert Ponsold, Lehrbuch der gerichtlichen Medizin, 2. Aufl. 1957, S. 2; A. Laufs, Recht und Gewissen des Arztes, in: Heidelberger Jahrbücher XXIV, Springer, Berlin/Heidelberg/New York 1980, S. lff.Google Scholar
  20. 21.
    Vgl. H. W. Opderbecke, Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht, Springer, Berlin/Heidelberg/New York 1978, S. 34; W. Weißauer, Das anästhesiologische Risiko, in: Anästh. Inform. 17 (1976),267-271; ders., Die Aufklärungspflicht des Anästhesisten, Anästhesist 15 (1966), lOOff. Die gleichen Grundsätze gelten auch für die Analgesie.Google Scholar
  21. 21.
    Vgl. H. W. Opderbecke, Anaesthesie und ärztliche Sorgfaltspflicht, Springer, Berlin/Heidelberg/New York 1978, S. 34; W. Weißauer, Das anästhesiologische Risiko, in: Anästh. Inform. 17 (1976),267-271; ders., Die Aufklärungspflicht des Anästhesisten, Anästhesist 15 (1966), lOOff. Die gleichen Grundsätze gelten auch für die Analgesie.Google Scholar
  22. 22.
    Vgl. W. Dick, Notfalltherapie akuter Schmerzzustände, in: Therapiewoche 27 (1977), 3109; ders..Die Narkose bei Notfallpatienten, in: Therapiewoche 33 (1983), 6410; W. Dick/H. Gervais,Analgesie und Anästhesie bei Notfallpatienten, in: Anästhesiologie und Intensivmedizin 1/(86),S. lff.Google Scholar
  23. 24.
    Vgl. auch W. Weißauer, Anästhesiologie und Intensivmedizin Heft 6/1986, S.207.Google Scholar
  24. 25.
    Neue Juristische Wochenschrift 1980, 650. Vgl. auch K. Ulsenheimer, Strafrechtsfragen aus dem Alltag des Anästhesisten, in: C. Lehmann/B. Landauer/H. Roth, Intravenöse Narkosemittel, Erlangen 1984, S. 343, 347f.Google Scholar
  25. 26.
    Zur postoperativen Schmerztherapie vgl. G. Klein, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Heft 7/ 1983, 197ff.; L. Grabow/W. Thiel/B. Hendrikx/A. Hein/E. Schüling, Alternativen für die postoperative Schmerzbehandlung, DÄB1. 1986, 1361.Google Scholar
  26. 26.
    Zur postoperativen Schmerztherapie vgl. G. Klein, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Heft 7/ 1983, 197ff.; L. Grabow/W. Thiel/B. Hendrikx/A. Hein/E. Schüling, Alternativen für die postoperative Schmerzbehandlung, DÄB1. 1986, 1361.Google Scholar
  27. 27.
    A. Zimmermann, Münch. Med. Wochenschr. 127 (1985) Nr. 35, S. 31/807; K. Hansen/H. Schliack, Segmentale Innervation, Thieme, Stuttgart 1962; W. Keeser/E. Pöppel/P. Mitterhusen, Schmerz, S. 69–82.Google Scholar
  28. 29.
    Vgl. BGH in NJW 1981,633; W. H. Eberbach, Juristische Aspekte des Schmerzes, Anästhesist 1986, 403, 406.Google Scholar
  29. 30.
    So W. Weißauer, Informationen des Bundesverbandes der Deutschen Chirurgen Nr. 7/1984,85, 86.Google Scholar
  30. 33.
    M. v. Lutterotti, Menschenwürdiges Sterben, Freiburg/Basel/Wien 1985, S. 122; S. Piepenbrock, zit. in Münch. Med. Wochenschr. 127 (1985) Nr. 29/30, S. 20.Google Scholar
  31. 34.
    Zur Behandlung von Tumorschmerz mit Pumpsystemen zur rückenmarknahen Opiatapplikation vgl. H. Müller/K. Aigner/J. Zierski, DÄBI. 1985, 2475. Nach heutigen Erkenntnissen stellt die intraventrikuläre Opiatapplikation mit Hilfe eines implantierten Pumpsystems eine effiziente und komplikationsarme Weiterentwicklung in der Therapie maügnombedingter Schmerzen dar. Erstaunlich ist, daß es entsprechend der von den meisten Patienten subjektiv als deutlich gebessert empfundenen Lebensqualität zu keiner mißbräuchlichen (suizidalen) Benutzung der Pumpe gekommen ist (vgl. Deutsches Ärzteblatt, Heft 39/1987, C-1586). Zu den Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung des chronischen Schmerzes durch Medikamente vgl. U. Hutschenreuter/K. Hutschenreuter/E Jungmann, Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Heft 10/1987, 305ff. u. Heft 11/1987, 347ff.; M. Zenz Therapiemöglichkeiten bei Krebsschmerzen, Münch Med. Wochenschr. 126 (1984) Nr. 32/33, 35/929.Google Scholar
  32. 37.
    RGSt 75,165; BGH LM § 230 StGB Nr. 6, OLG Hamm NJW 1975, 604; K. H. Bauer, Aufklärung und Sterbehilfe bei Krebs in medizinischer Sicht, in: Festschrift Paul Bockelmann 1979, S. 497,516; Alternativentwurf eines Gesetzes über Sterbehilfe (AE-Sterbehilfe), Stuttgart/New York 1986, S. 22.Google Scholar
  33. 38.
    Vgl. A. Eser bei Auer/Menzel/Eser, Zwischen Heilauftrag und Sterbehilfe, 1977, S. 85ff.; Schönke/ Schröder/Eser, Vorbem. vor §21 lff. StGB, Rdn. 23; E. W. Hanack bei Hiersche, Euthanasie 1975, S. 122ff.; Roxin bei Blaha u. a., Schutz des Lebens, Recht auf Tod, 1978, S. 86f.Google Scholar
  34. 39.
    Vgl. E. W. Hanack, Grenzen ärztlicher Behandlungspflicht bei Schwerstgeschädigten Neugeborenen aus juristischer Sicht, MedR 1985, 33, 38; V. v. Loewenich, Grenzen der ärztlichen Behandlungspflicht bei Schwerstgeschädigten Neugeborenen aus ärztlicher Sicht, MedR 1985, 30.Google Scholar
  35. 41.
    Einzelheiten bei H. Otto, Gutachten D zum 56. Deutschen Juristentag 1986, D 57, Fußn. 135,136. Anders früher M. Kohlhaas, Medizin und Recht, S. 108; Trockel, NJW 1975,1444.Google Scholar
  36. 43.
    Vgl. Thure v. Uexküll, Die individuelle Wirklichkeit des Kranken, Referat gehalten bei der Eröffnung des 6. Westdeutschen Psychotherapie-Seminars in Aachen am 30.1.1981; O. C. Brändel, Über das Recht, den Zeitpunkt des eigenen Todes selbst zu bestimmen, in: Zeitschrift für Rechtspolitik 1985, S. 85,90.Google Scholar
  37. 45.
    So K. H. Bauer, Aufklärung und Sterbehilfe bei Krebs in medizinischer Sicht, in: Festschrift Paul Bockelmann zum 70. Gebunstag, München 1979, S.497, 516.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • W. Uhlenbruck

There are no affiliations available

Personalised recommendations