Advertisement

Einleitung

  • Rüdiger Kofahl
Part of the Fachberichte Messen · Steuern · Regeln book series (FACHBERICHTE, volume 19)

Zusammenfassung

Adaptive Regelungen erhöhen die Güte konventioneller Regelungen. Sie ermöglichen eine günstige Parametereinstellung durch die selbsttätige Anpassung des Reglers an eine weitgehend unbekannte Regelstrecke und deren Veränderungen. Parameter-adaptive Regelungen besitzen kein vorgeschriebenes Referenzverhalten für den geschlossenen Kreis. Daher lassen sich Prozeßidentifikationsverfahren und Reglertypen in gewissen Grenzen unabhängig wählen und auf die Regelstrecke abstimmen. Bisherige Forschungsarbeiten widmeten sich überwiegend diesen Einzelelementen und ihrer geeigneter Kombination, wobei typische digitale Regelalgorithmen wie Deadbeat- und Minimalvarianz-Regler neben Zustandsreglern im Vordergrund standen. Spätere Arbeiten erweiterten das parameteradaptive Prinzip auf spezielle Klassen nichtlinearer Prozesse und auf Mehrgrößenregelungen. Asymptotische Konvergenz der Parameterschätzung bei fortdauernder Anregung wurde gezeigt; die Stabilität eines parameteradaptiven Kreises kann daraus gefolgert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Rüdiger Kofahl
    • 1
  1. 1.Institut für Regelungstechnik, Fachgebiet Regelsystemtechnik und ProzeßlenkungTH DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations