Advertisement

Implikationen

  • Margot Dietzel
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie book series (PSYCHIATRIE, volume 54)

Zusammenfassung

Das endomorph-zyklothyme Achsensyndrom hebt aus der Vielfalt thymopsychischer Funktionsveränderungen diejenigen heraus, die durch abgesetztes Auftreten von Störungen des Antriebes, der Befindlichkeit und der Affizierbarkeit gekennzeichnet sind und mit Veränderungen von Biorhythmen einhergehen. Störungen des Antriebes einerseits und diejenigen der Befindlichkeit und der Affizierbarkeit andererseits sind untereinander austauschbar, Störungen des Antriebes allein konstituieren ebenso wie Veränderungen des Befindlichkeit-Affizierbarkeit-Bereiches ohne Antriebsveränderung bereits das Achsensyndrom, sofern eine Kombination mit Biorhythmusveränderungen vorliegt. Unter den Biorhythmusveränderungen sind vor allem die Abwandlungen des habituellen Schlafmusters hervorzuheben. Besonders wichtig sind ferner die Tagesschwankungen (Berner 1982).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Margot Dietzel
    • 1
  1. 1.Facharzt für Psychiatrie und NeurologieWienAustria

Personalised recommendations