Advertisement

Zusammenfassung

  • U. Haller
  • F. Kubli
  • P. Husslein
Conference paper

Zusammenfassung

Leukotriene und die mit ihnen verwandten Prostaglandine sind Metaboliten des Arachidonsäurestoffwechsels und werden auch unter dem Sammelbegriff „Eico-sanoide“ zusammengefaßt. Man weiß heute, daß diese Eicosanoide zu den wichtigsten natürlichen Biomodulatoren gehören und daß die meisten funktionellen Wechselbeziehungen im Körper durch Prostaglandine beeinflußt werden, auch und besonders die weibliche Fortpflanzung. Die Eicosanoide sind aber nicht nur an den physiologischen Prozessen als Mediatoren beteiligt, Prostaglandine sind auch an zahlreichen pathologischen Vorgängen, z. B. bei Entzündungen, beim Asthma bronchiale, bei der Entstehung einer Hypertonie, bei der Angina pectoris und — nach neuesten Erkenntnissen — bei der Pathogenese der Präeklampsie wesentlich beteiligt. Nicht zu vergessen ist dabei auch die Dysre-gulation der Prostaglandinsynthese, welche zur Dysmenorrhö führen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • U. Haller
    • 1
  • F. Kubli
    • 2
  • P. Husslein
    • 3
  1. 1.FrauenklinikKantonsspitalSt. GallenGermany
  2. 2.Universitäts-FrauenklinikHeidelbergGermany
  3. 3.I. Universitäts-FrauenklinikWienGermany

Personalised recommendations