Hypoplastisches Skrotum — Eine Form der Androgenresistenz

  • J. Eberle
  • J. Glatzl
  • H. U. Schweikert
  • G. Bartsch
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 38)

Zusammenfassung

Die normale Sexualentwicklung beinhaltet drei aufeinanderfolgende Schritte. Zuerst wird durch Interaktionen zwischen genetischem Material auf Autosomen und Gonosomen während der Konzeption das chromosomale Geschlecht festgelegt. In einem zweiten Schritt läuft unter dem Einfluß des genetischen Geschlechtes die Entwicklung des gonadalen Geschlechtes ab. Das Histokompatibilitäts-Y-Antigen bewirkt die Differenzierung des Hodens aus der indifferenten Gonade. In der dritten Phase kommt es zur Ausbildung des somatischen Geschlechtes und Festlegen der sekundären Geschlechtsmerkmale.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • J. Eberle
    • 1
  • J. Glatzl
  • H. U. Schweikert
  • G. Bartsch
  1. 1.Urologische Universitätsklinik InnsbruckInnsbruckAustria

Personalised recommendations