Advertisement

Optimierte und kostensparende Impotenzabklärung

  • J. Denil
  • F. Schreiter
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 38)

Zusammenfassung

Die bekannten invasiven und nicht invasiven diagnostischen Methoden zur Abklärung einer erektilen Dysfunktion sind zeitraubend, kostenintensiv, belastend für die Patienten und können oft nur unter stationären Bedingungen durchgeführt werden. Bei dem ständig wachsenden Patientengut ist es deshalb aus Zeit- und Kostengründen sinnvoll ein optimiertes Diagnoseschema anzuwenden, welches bei möglichst geringer Invasivität für jeden Patienten die optimale Therapie erbringt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • J. Denil
    • 1
  • F. Schreiter
  1. 1.Urologische Abteilung derMed. Fakultät der Universität, Witten-Herdecke, Verbandskrankenhaus SchwelmSchwelmDeutschland

Personalised recommendations