Das Lokationsmodell — Einführung und Beispiele

  • Hans Joachim Trampisch
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 63)

Zusammenfassung

An dem Beispiel, welches wir zur Motivation des Lokationsmodells verwenden, ist in der Literatur schon mehrmals über den Einsatz von Diskriminanzanalyseverfahren berichtet worden (Jennett et al., 1975, 1976, 1979, Teasdale et al., 1979, Titterington et al., 1981). Bisher wurde jedoch nicht versucht, das einzige stetige Merkmal (Alter) als solches im Lokationsmodell in Kombination mit den qualitativen Merkmalen zu benutzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Hans Joachim Trampisch
    • 1
  1. 1.Institut für Medizinische Statistik und BiomathematikMedizinische Einrichtungen der Universität DüsseldorfDüsseldorf 1Deutschland

Personalised recommendations