Entwicklung von problemorientierten Sprachen

  • U. Engelmann
  • H. Bertsch
  • H. P. Meinzer
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 64)

Zusammenfassung

Die Entwicklung von Computern als mathematische Maschinen hat dazu geführt, daß die Bedeutung der Sprache zur Kommunikation mit einem EDV — System lange unterbewertet wurde. Das weitere Vordringen der EDV sowohl in der Arbeitswelt als auch im privaten Bereich hat zur Folge, daß nicht nur Spezialisten mit dem Rechner umgehen, sondern auch Laien und gelegentliche Benutzer. Hierzu muß die Maschine den Bedürfnissen und Zielen des Menschen angepaßt werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, haben die Autoren den Gene — rator GENESIS entwickelt, mit dem interaktive Kommandosprachen generiert werden können (3). Hier soll erläutert werden, wie der Generator arbeitet und eingesetzt wird. Die Aspekte, die bei der Entwicklung einer problemorientierten Sprache berücksichtigt werden sollten, werden aufgezeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    AHO A. V., ULLMAN J. D. The Theory of Parsing, Translation and Compiling. Vol. 1 und 2, Prenctice Hall, New Jersey, 1972.Google Scholar
  2. 2.
    AHO A. V., ULLMAN J. D. Principles of Compiler Design. Reading: Addison-Wesley 1977.Google Scholar
  3. 3.
    BERTSCH, H.: GENESIS. Generator fir sichere interaktive Systeme. Heidelberg: DKFZ 1985 (MBI-Technical Report Nr. 4).Google Scholar
  4. 4.
    ENGELMANN, U., MEINZER, H.P.: Bessere Mensch/Maschine -Schnittstellen durch Beachtung von Benutzerfehlern. Angewandte Informatik 5 (1985) 191–196.Google Scholar
  5. 5.
    ENGELMANN, U.; MEINZER, H.P.: Rules for the design of end user languages. In Roger, F.H., Williams, J.L., O’Moore, R., Barber, B. (Eds.): Medical Informatics Europe 1985, 240–245, Berlin: Springer 1985.Google Scholar
  6. 6.
    MEINZER, H.P., ENGELMANN, U.: Eine Kommandosprache zur Bildverarbeitung. Angewandte Informatik 10 (1983) 434–439.Google Scholar
  7. 7.
    TAUSCH, M.: Entwurf und Realisierung eines Kommandosystems fir die Eingabe und Pflege von Datenschutzanforderungen. Diplomarbeit, Universität Heidelberg. Fachbereich Medizinische Informatik 1985.Google Scholar
  8. 8.
    WIRTH, N.: Compilerbau. Stuttgart: Teubner 1977.MATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • U. Engelmann
    • 1
  • H. Bertsch
    • 1
  • H. P. Meinzer
    • 1
  1. 1.Abteilung Medizinische und Biologische InformatikDeutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations