Aufklärung der Funktion unbekannter Proteine durch Spektralanalyse

  • A. Reiner
  • S. Suhai
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 64)

Zusammenfassung

Für die Untersuchung von Sequenzverwandtschaften, die auf einen evolutionären oder funktionellen Zusammenhang verschiedener Proteine deuten, gibt es mehrere Gründe. Einerseits ist es sehr wahrscheinlich, daß die überwiegende Mehrheit aller heute bekannten Proteine (und insbesondere Enzyme) sich aus einer kleinen Zahl von Urproteinen entwickelt haben (durch Gen-Duplikationen und Mutationen). Es besteht daher begründete Hoffnung, daß man durch systematische Vergleiche von Aminosäure-Sequenzpaaren die Abstammungsreihenfolge der Proteine ebenso rekonstruieren kann, wie die Stammbäume von Organismen durch Varianten „desselben“ Proteins aufgestellt werden können. Vergleiche dieser Art können aber auch zur Aufklärung der Funktion neu bestimmter Genprodukte beitragen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • A. Reiner
    • 1
  • S. Suhai
    • 1
  1. 1.Aus der Abteilung Medizinische und Biologische Informatik, Institut für Dokumentation, Information und StatistikDeutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations