Advertisement

Computerunterstützte Basisdokumentation auf Einer Anästhesiologischen Intensivtherapie Station

  • B. Pollwein
  • H. Forst
  • H. Seidel
  • H. J. Eißner
  • U. Jensen
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 64)

Zusammenfassung

Das Institut für Anästhesiologie betreut auf seinen zwei Intensivtherapiestationen jährlich interdisziplinär über 1000 Patienten, überwiegend aus den operativen Gebieten. Das Spektrum reicht von kurzer postoperativer Überwachung bis zur Versorgung von schwerstkranken Patienten mit Mehrfachorganversagen. Es kommen vorwiegend Patienten aus dem Klinikum Großhadern zur Aufnahme, jedoch werden auch Patienten von auswärtigen Krankenhäusern übernommen. Das Dokumentationssystem INDOK dient zur aktuellen Erfassung, Speicherung und Auswertung von medizinischen und organisatorischen Basisdaten dieser Patienten. Das System ermöglicht eine Charakterisierung der Patienten, die Ermittlung von Belegung und Arbeitsaufwand für die Betreuung sowie eine Fallidentifikation. Ebenso sind die Forderungen der neuen Bundespflegesatzverordnung zu erfüllen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • B. Pollwein
    • 1
  • H. Forst
    • 1
  • H. Seidel
    • 2
  • H. J. Eißner
    • 3
  • U. Jensen
    • 1
  1. 1.Inst. für Anästhesiologie Informatik Statistik und Biomathematikalle Ludwig-Maximilians-UniversitätMünchenDeutschland
  2. 2.Rechenzentum Informatik Statistik und Biomathematikalle Ludwig-Maximilians-UniversitätMünchenDeutschland
  3. 3.Inst. für med. Informatik Statistik und Biomathematikalle Ludwig-Maximilians-UniversitätMünchenDeutschland

Personalised recommendations