Advertisement

Einführung

  • Walter Simon
Part of the iwb Forschungsberichte book series (IWB, volume 5)

Zusammenfassung

Die sich ständig verschärfende Wettbewerbssituation zwingt die metallverar-beitende Industrie, durch Automatisierung eine höhere Produktivität zu erhalten. Lange Zeit galt, daß nur hohe Stückzahlen den Aufwand zur Automatisierung von Arbeitsprozessen rechtfertigten. Speziell von Werkzeugmaschinen wird in-folge des Trends zu kleiner werdenden Losgrößen neben einem hohen Automa-tisierungsgrad eine möglichst hohe Flexibilität gefordert. Dieser Sachverhalt spiegelt sich in den wichtigsten Kriterien für den wirtschaftlichen Einsatz von Werkzeugmaschinen wider /76/ (Bild 1.1). Moderne, leistungsiähige NC-Ma-schinen bieten sich sehr häufig als kostengünstige Lösungen an, wie die rasche Zunahme der Zahl dieser Maschinen beweist (Bild 1.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Walter Simon
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)MünchenDeutschland

Personalised recommendations