Advertisement

Formulierung des mechanischen Werkstoffverhaltens bei einachsiger Beanspruchung

  • Michael Schlimmer
Part of the Werkstoff-Forschung und -Technik book series (WFT, volume 2)

Zusammenfassung

Im allgemeinen liegt im beanspruchten Werkstoff ein mehrachsiger Spannungszustand vor, der sich infolge äußerer Belastung und/oder vorgeschriebener Randverformung einstellt. Dieser allgemeine Spannungszustand wird gekennzeichnet durch die Koordinaten des Spannungstensors σij. Werkstoffkennwerte bzw. -funktionen für räumliche Spannungszustände können nur schwer und — wenn überhaupt — nur unter großem experimentellem Aufwand ermittelt werden; sie liegen aus diesen Gründen auch nur für Sonderfälle vor. Derartige Kenn- oder Vergleichswerte bzw. -funktionen bestimmt man vielmehr einfacher und meist auch exakter in genormten Versuchen bei einachsigem Beanspruchungszustand, in sogenannten Grundversuchen [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Michael Schlimmer
    • 1
  1. 1.Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik, Fachbereich 10 - Maschinentechnik IUniversität-Gesamthochschule PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations