Advertisement

Langzeitfolgen bei der Versorgung von Nierenrupturen mit Acryl-Kleber

  • N. Pfitzenmaier
  • K. Möhring
  • H. Palmtag
  • R. Waldherr
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 35)

Zusammenfassung

Nierenrupturen erfordern in Abhängigkeit von der Ausdehnung der renalen Läsion bzw. vom Allgemeinzustand des Patienten ein mehr oder weniger aktiv-chirurgisches Vorgehen. Parallel mit der Verbesserung der Diagnostik wird das aktiv-operative Procedere zunehmend praeferiert. Dabei gelten als Maximen, soviel Nierenparenchym als möglich zu erhalten, eine exakte Blutstillung zu erzielen und die Entstehung eines Hypertonus zu verhüten. Akut-und Langzeitprobleme, die sich aus Nierenparenchymnähten ergeben, sind allgemein bekannt [2, 3]. Zum einen soll das Durchschneiden des Parenchyms verhindert, zum anderen eine unerwünschte Parenchymkompression mit evtl. reaktiver Ischämie des Nierengewebes und konsekutivem Hypertonus vermieden werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Coover HW Jr, Joyner FB, Shearer NH Jr, Wicker T Jr (1959) Chemistry and performance of cyanoacrylate adhesives. Soc Plast Eng J 15:413.Google Scholar
  2. 2.
    Langemak O (1902) Die Nephrotomie und ihre Folgen. Zugleich ein Beitrag zur Wundheilung der Niere. Bruns Beitr Klin Chir 35:104.Google Scholar
  3. 3.
    Lutzeyer W, Schantz R, Ebbinghans KD (1959/60) Versorgung von Parenchymdefekten der Niere nach Teilresektion und Teilamputation (eine tierexperimentelle Studie). Langenbecks Arch Klin Chir 293:494.Google Scholar
  4. 4.
    Raucherwald K, Henning K et al. (1980) Erfahrungen mit der Humanfibrinklebung bei Operationen am Nierenparenchym. Verhandlungsbericht der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Blutgerinnungsforschung über die 23. Tagung in Heidelberg, Febr 1979. Schattauer, Stuttgart New York, S 267.Google Scholar
  5. 5.
    Thiel KH, Siemensen H, Rathert P, Wiese J, Saager HJ (1966) Acrylatklebstoffe in der Nierentraumatologie. Eine tierexperimentelle Studie. Langen-becks Arch Klin Chir 314: 62CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • N. Pfitzenmaier
    • 1
  • K. Möhring
  • H. Palmtag
  • R. Waldherr
  1. 1.Urolog. Klinik des Krankenhauses SingenSingen/Htwl.Deutschland

Personalised recommendations