Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms mit dem Gonadotropin-Releasing-Hormon-Analog Buserelin: klinische Ergebnisse

  • G. H. Jacobi
  • U. K. Wenderoth
  • R. Hohenfellner
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 35)

Zusammenfassung

Wie aus der vorangegangenen Veröffentlichung (Wenderoth u. Jacobi 1984) hervorgeht, ist das Gonadotropin-Releasing-Hormon-Analog Buserelin sowohl in subkutaner, als auch in pernasaler Applikation in der Lage, über eine Down-Regulation der hypophysären Freisetzung des luteinisierenden Hormons eine Suppression des Serumtestosterons auf Kastrationswerte zu bewirken. Dieser für die Therapie des Prostatakarzinoms signifikante biologische Effekt tritt, wie Abb. 1 zeigt, mit einer mehr als 95%igen Wahrscheinlichkeit ab dem 28. Behandlungstag auf. Vergleichbare endokrinologische Daten wurden von der Arbeitsgruppe um Nagel (Borgmann et al. 1972) berichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Wenderoth UK, Jacobi GH (1984) Endokrinologische Untersuchungen bei Patienten mit Prostatakarzinom unter Palliativtherapie mit dem Gonadotropin-Releasing-Hormon Analog Buserelin. Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie.Google Scholar
  2. 2.
    Borgmann V, Nagel R, Schmidt-Gollwitzer M, Hardt W (1982) Lang-zeitsuppression der gonadalen Testosteronproduktion durch den LH-RH-Agonisten (Buserelinacetat; Hoe 766) beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom–eine neue Therapieform? Akt Uro113: 200–203.Google Scholar
  3. 3.
    Wenderoth UK, Jacobi GH (1983) Gonadotropin-releasing-hormone analogues for palliation of carcinoma of the prostate. A new approach to the classical concept. World J Urol 1: 40–48Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • G. H. Jacobi
    • 1
  • U. K. Wenderoth
  • R. Hohenfellner
  1. 1.Urologische Klinik und Poliklinik im KlinikumJohannes Gutenberg-Universität MainzMainz 1Deutschland

Personalised recommendations