Diurese-Nephrographie zum Ausschluß einer obstruktiv bedingten Dilatation der oberen Harnwege

  • F.-J. Deutz
  • K. Anger
  • H. Rübben
  • W. Lutzeyer
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 35)

Zusammenfassung

Die indikationsgerechte Therapieplanung bei der Korrektur der ein- oder beidseitigen Dilatation der oberen Harnwege erfordert die Unterscheidung zwischen funktionell wirksamer Obstruktion und funktionell bedeutungsloser Weitstellung des Hohlsystems. Die Ausscheidungsurographie und die Isotopennephrographie unter Standardbedingungen erlauben keine verläßliche Differenzierung in obstruierte oder nicht obstruierte Hohlsysteme. Die übliche Isotopennephrographie zeigt in solchen Fällen fast immer pathologische Kurven, sogenannte Kletterkurven. Zur Klärung dieses Problems wurde häufig der Whitaker-Test, die direkte Druckmessung im Harntrakt unter konstanter Infusion benutzt. Dieses Verfahren ist jedoch invasiv und mit einer Reihe möglicher Komplikationen behaftet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    O’Reilly PH, Testa HJ, Lawson RS, Farror DJ, Edwards EC (1978) Diuresis renography in equivocal urinary tract obstruction. Br J Urol 50: 76–80.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    O’Reilly PH, Lawson RS, Shields RH, Testa HJ (1979) Idiopathic hydronephrosis - the diuresis renogram: A new non-invasive method of assessing equivocal pelvioureteral junction obstruction. J Uro1121: 153–155.Google Scholar
  3. 3.
    Koff SA, Thrall JH, Keyes JW Jr (1979) Diuretic radionuclide urography: A non-invasive method for evaluating nephroureteral dilatation. J Urol 122: 451–454.Google Scholar
  4. 4.
    Koff SA, Thrall JH, Keyes JW Jr (1980) Assessment of hydroureteronephrosis in children using diuretic radionuclide urography. J Urol 123: 531–534.PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Thrall JH, Koff SA, Keyes JW Jr (1981) Diuretic radionuclide renography and scintigraphy in the differential diagnosis of hydroureteronephrosis. Semin Nucl Med XI: 89–104.Google Scholar
  6. 6.
    Probst P, Ackermann D, Noelpp U, Roesler H (1983) Obstructive uropathy: Frusemide test and analysis of renographic curve patterns. Nucl Med X XII: 128–135.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • F.-J. Deutz
    • 1
  • K. Anger
  • H. Rübben
  • W. Lutzeyer
  1. 1.Abt. Urologie der RWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations