Advertisement

Kennwertermittlung eines Biologischen Einfachsystems Mittels Ausgangsfehlermethode

  • Vaclav Pohl
  • Dietmar Möller
  • Werner Blohm
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 52)

Zusammenfassung

Der meßtechnisch ermittelbare Zusammenhang zwischen dem mittleren arteriellen Blutdruck und der Infusionsgeschwindigkeit eines Medikamentes kann durch ein mathematisches Modell (I-T3-Übertragungsfunktion) nachgebildet werden. Die Kennwerte des Modells werden mittels der Ausgangsfehlermethode unter Verwendung einer Prozeßrechenanlage (PDP 11/45) im OFF-Line Betrieb identifiziert. Ein Vergleich zwischen der Ausgangsgröße des Modells und dem Blutdruck des biologischen Systems liefert nahezu identischen Verlauf.

Summary

The measured interaction between blood pressure and infusion rate of a drug can be modelled in a mathematical manner (I-T3-transfer function). The parameters of the model are identified OFF-line with the output-error-method, implemented on a digital computer (PDP 11/45). Comparing the transient output behaviour of the model with the arterial pressure response of the real system, a well agreement can be stated.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Müller, H., M. Stauch: Eine blutdruckgesteuerte Infusionsmaschine technischer Aufbau und tierexperimentelle Erprobung. Zeitschrift für Biologie Bd. 116 (1969), 288–298Google Scholar
  2. [2]
    Pilats, R.: Entwurf einer adaptiven Regelung zur Steuerung des Blutdruckes mit Medikamenten, Studienarbeit TH-Darmstadt, 1976, Institut für RegelungstechnikGoogle Scholar
  3. [3]
    Slate, J.B., L.C. Sheppard, V.C. Ricleout, E.H. Blachstone: A model for design of a blood pressure controller for hypertensive patients. 5th IFAC Symp. on Ident. and System Parameter Estim. S. 867–874, Darmstadt, 1979Google Scholar
  4. [4]
    Walher, B.K., T.L. Chia, K.S. Stern, P.G. Katona: Parameter identification and adaptive control for blood pressure. 6th IFAC Sympos. Ident, and System Parameter Estim. S. 1255–1260, Washington, 1982Google Scholar
  5. [5]
    Slate, J.B., L.C. Sheppard: A model-based adaptive blood pressure controller. 6th IFAC Symp. Ident. and System Parameter Estim. S. 1278–1283, Washington, 1982Google Scholar
  6. [6]
    V. Pohl, W. Blohm, D. Möller: Entwurf einer adaptiven Regelung zur medikamentenabhängigen Steuerung des mittleren arteriellen Blutdruckes. Projektarbeit Universität Bremen, 1983, Fachbereich Elektrotechnik.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Vaclav Pohl
    • 1
  • Dietmar Möller
    • 2
  • Werner Blohm
    • 1
  1. 1.Deutschland
  2. 2.MainzDeutschland

Personalised recommendations