Die interindividuellen Unterschiede der NLG-Meßgrößen

  • Leopold Gutjahr
  • Georg Ferber
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 51)

Zusammenfassung

Der Mittelwert jeder Messung einer NLG-Meßgröße eines Probanden ist ein zuverlässigerer Schätzer als jeder Einzelwert der Meßserie. Die Unterschiede zwischen den Meßwerten der Probanden sind signifikant und somit nicht zufallsbedingt. Der relativ schmale Meßbereich einer Meßgröße einer Person innerhalb des gesamten Meßbereiches fällt nur bei Vorliegen von Meßergebnissen einer Längs- und einer Querschnittstudie auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Leopold Gutjahr
    • 1
  • Georg Ferber
    • 2
  1. 1.Neurologische Klinik Funktionsbereich Klinische NeurophysiologieKrankenhaus Am UrbanBerlin 61Deutschland
  2. 2.Klinische ForschungSandoz AGBaselSwitzerland

Personalised recommendations