Advertisement

Histamin-provoziertes Ulcusrisiko nach refluxverhütender Magenresektion an der Ratte

  • B. Riechert
  • V. Schumpelick
  • G. Arlt
  • G. Klöppel
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 84)

Zusammenfassung

Refluxverhütende Reparationsverfahren nach Magenresektionen wären die folgerichtige Verfahrenswahl unter der Annahme einer pathogenen Rolle des postresektionellen Refluxes. Doch auch ohne schlüssigen Beweis dieser Hypothese werden mancherorts refluxfreie Reparationsverfahren als Routinemethode der Magenresektionen propagiert, und zwar mit der Vorgabe, nur ein anderes, ebenso sicheres, aber nur refluxfreies Prinzip zu verwenden. Klinische und experimentelle Studien lassen allerdings Zweifel an der Sicherheit dieses Reparationsprinzips aufkommen (1, 3, 5). So ist aus klinischen Studien eine beträchtliche Ulcusincidenz nach refluxfreien Reparationstechniken bekannt (3, 5). Tierexperimentell konnten wir unlängst zeigen, daß das Ulcusrisiko direkt mit dem Ausmaß der Refluxverhütung korreliert: sowohl nach refluxfreier Roux-Y-Anastomosierung als auch isoperistaltischer JejunumInterposition betrug die spontane Ulcusneigung nach zehn Monaten über 60% (1).

Ulcer Risk in Reflux-Preventive Gastric Operation in the Rat After Histamine Stimulation

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    ARLT G, SCHUMPELICK V, KLÖPPEL G (im Druck) Das Ulkus-Risiko des Roux-Y-Magens. Langenbecks Arch ChirGoogle Scholar
  2. 2.
    INTERCONE CV, DEL FINADO JE, MILLER B, BOMBECK CT, NYHUS LM (1971) Parietal Cell Vagotomy. Arch Surg 102: 43–44CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    MENGUY R, CHEY W (1980) Experiences with the treatment of alkaline reflux gastritis. Surg 88: 482–487Google Scholar
  4. 4.
    ROKKJAER M, JAKOBSEN MK, KRUSE A, SOMMER HANSEN E (1979) Ulcus risk in a duodenogastric antireflux operation in dog. Scand J Gastroent 14: 193–198PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    SCHUMPELICK V, STACHOW M, SCHREIBER HW (1983) Ulkusrisiko durch Refluxverhütung? Ergebnisse der Jejunum-Interposition. Langen- becks Arch Chir 360: 179–191CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer, Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • B. Riechert
    • 1
  • V. Schumpelick
    • 1
  • G. Arlt
    • 1
  • G. Klöppel
    • 1
    • 2
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik, Abt. AllgemeinchirurgieUniversitätsklinik HamburgHamburg 20Deutschland
  2. 2.Institut für PathologieUniversitätsklinik HamburgDeutschland

Personalised recommendations