Advertisement

Spezifische Immunsuppression im Rattenmodell — erfolgreiche Empfängerkonditionierung mit Cyclosporin A vor Nierentransplantation

  • G. H. Müller
  • A. Wunderlich
  • U. T. Hopt
  • H. Bockhorn
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 84)

Zusammenfassung

Weltweit werden verbesserte Ergebnisse in der Organtransplantation gemeldet, seit Cyclosporin in die Immunsuppression Eingang gefunden hat. Cyclosporin ist das erste Immunsuppressivum, das selektiv in die Kaskade der Immunantwort durch Blockierung der Interleukine eingreift. Die T-Zell-spezifische Wirkung scheint dabei so selektiv, daß im wesentlichen die T-Helferzellen in der Antigenerkennungsphase supprimiert werden, ohne daß die Generation einer Suppressorzellpopulation gehemmt wird.

Specific Immunosuppression in the Rat Model: Successful Treatment with Cyclosporin A Before Renal Transplantation

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    MÜLLER GH (1983) Transplantation 36: 2, 221–222PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    HUTCHINSON IF et al (1981) Transplantation Proceedings 8: 1, 412–413Google Scholar
  3. 3.
    MÜLLER GH, WUNDERLICH A (1983) In VorbereitungGoogle Scholar

Copyright information

© Springer, Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • G. H. Müller
    • 1
  • A. Wunderlich
    • 1
  • U. T. Hopt
    • 1
  • H. Bockhorn
    • 1
  1. 1.Chirurgische UniversitätsklinikTübingenDeutschland

Personalised recommendations