Advertisement

Zusammenfassung

  • Michael Widmann
Chapter
  • 66 Downloads
Part of the Berichte aus dem Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart book series (IFU, volume 76)

Zusammenfassung

Das Einbringen von Sicken direkt ins Blech ermöglicht eine Versteifung von Tiefzieh- und/oder Streckziehteilen ohne zusätzliche Bauelemente. Als Sicken werden rinnenartige Vertiefungen oder Erhöhungen in ebenen oder gewölbten Blechen bezeichnet, deren Querschnittsabmessungen gegenüber der Länge klein sind. Die Herstellung der Sicke kann durch schrittweises Umformen mit einem drehend bewegten Werkzeug oder durch Umformen mit einem geradlinig bewegten Werkzeug im ganzen erfolgen. Bekannteste Vertreter der beiden Verfahren sind das Walzprofilieren und das Hohlprägen. Die vorliegende Arbeit versucht, die Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Anwendung des Hohlprägens von geschlossenen Halbrundsicken zu schaffen und die Versteifungswirkung durch Sicken zu erfassen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Michael Widmann
    • 1
  1. 1.Institut für UmformtechnikUniversität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations