Advertisement

Analyse des prognostischen Wertes von Tumormarkerverläufen für eine frühzeitige Rezidiverkennung beim kleinzelligen Bronchialkarzinom

  • R. Holle
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 50)

Zusammenfassung

Die Krebstherapieforschung hat in den letzten Jahren durch die Entdeckung sogenannter Tumormarker entscheidende neue Impulse erhalten. Als erfolgversprechendste Einsatzmcglichkeit wird dabei die Rezidivfrüherkennung im behandlungsfreien Zeitraum angesehen. Im folgenden werden methodische Probleme im Vorfeld der statistischen Auswertung erörtert, eine Strategie zur Suche nach optimalen Vorhersagekriterien angegeben und methodische Ansätze für die einzelnen Schritte vorgeschlagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Abel, U., Edler, L., Weber E.: Neuere statistische Methoden für die Analyse von Tumormarkerdaten. Tumordiagn. Ther. 4 (1983) 39–43.Google Scholar
  2. 2.
    Failing, K.: Neue Methoden zur nichtparametrischen Schätzung von Dichte- und Hazardfunktionen bei zensierten Daten mit Anwendungen in klinischen Studien. In Köhler, C.O., Tautu, P., Wagner, G. (Hrsg.): Der Beitrag der Informationsverarbeitung zum Fortschritt der Medizin. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1984.Google Scholar
  3. 3.
    Gail, M.H.: Evaluating serial cancer marker studies in patients at risk of recurrent disease. Biometrics 37 (1981) 67–78.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Havemann, K., Gropp, C.: Ektope Hormonproduktion beim kleinzelligen Bronchialkarzinom. Internist 21. (1980) 84–94.PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Oehr, P. Fischer, L., Kersies, W. et ai.: Verteilung, Sensitivität und Spezifität von TPA, CEA und CEAxTPA Marker-Produktwerten bei Patienten mit gastrointestinalem Carcinom. Tumordiagn. Ther. 3 (1982) 195–198.Google Scholar
  6. 6.
    Ravry, M. Moertel, C.G., Schutt, A.J. et at.: Usefulness of serial serum carcinoembryonic antigen (CEA) determinations during anticancer therapy or long-term followup of gastrointestinal carcinoma. Cancer 34 (1974) 1230–1234.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Staab, H.J., Anderer, F.A., Stumpf, E. et at.: Carcinoembryonales Antigen (CEA). Klinische Wertung der Rezidivierungs- und Metastasierungsprognosen mittels CEA-Verlaufsanalyse bei Patienten mit Adenokarzinomen des Gastrointestinaltraktes. Dtsch. med. Wschr. 102 (1977) 1082–1086.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • R. Holle
    • 1
  1. 1.Zentrale zur methodischen Betreuung von TherapiestudienUniversität GießenDeutschland

Personalised recommendations