Die routinemäßige Oberbauchsonographie als erster Schritt zur kurativen Behandlung des Nierenkarzinoms

  • W. Wieland
  • Ch. Chaussy
  • V. Walther
  • J. Schüller
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 34)

Zusammenfassung

Durch den inzwischen weit verbreiteten Einsatz der Sonographic werden in zunehmendem Maße Raumforderungen im Bereich der Nieren zufällig entdeckt. Die Ultraschalluntersuchung bietet die Moglichkeit in einem nicht invasiven Untersuchungsgang sämtliche parenchymatöse Organe des Oberbauches darzustellen. Ferner ist durch dieses diagnostische Verfahren die sichere Unterscheidung zwischen zystischen und soliden renalen Raumforderungen in etwa 93 % der Fälle gegeben. Mit Größenzunahme der pathologischen Veränderung, wobei die Grenze ab einem Durchmesser von 2 cm anzusetzen ist, erhöht sich die Treffsicherheit, wobei Fehlinterpretationen maligner Prozesse mit zunehmender Aus-dehnung geringer werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • W. Wieland
    • 1
  • Ch. Chaussy
  • V. Walther
  • J. Schüller
  1. 1.Klinikum GroßhadernUrolog. Klinik der Ludwig-Max.-Univ.München 70Deutschland

Personalised recommendations