Advertisement

Induktion falsch positiver CEA-Werte bei intestinaler Harnableitung cystektomierter Patienten

  • K. F. Klippel
  • D. Axt
  • T. Schärfe
  • C. R. Alves de Oliveira
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 34)

Zusammenfassung

Das zunächst für Adenokarzinome des kolorektalen Bereiches spezifisch geltende carcinoembryonale Antigen (CEA) wurde durch Nach-weis bei anderen, extragastrointestinalen Tumoren und bei benignen Veränderungen sowie durch seine physiologische Präsenz in normaler Kolon- und Bronchialmukosa in seiner Spezifität eingesehränkt. Seit Guinan fand es auch in der Diagnostik urologischer Tumoren, insbesondere des Blasenkarzinoms, Verwendung. Unter der Annahme, daß das CEA im Plasma mit dem Glykoprotein im Urin nicht identisch sei, wurden auch vermehrt CEA-Bestimmungen im Urin zur Diagnostik von Tumoren der harnableitenden Wege vorgenommen. Das multilokuläre Vorkommen sowie die geringe Spezifität des CEA ließen es eher als Methode zur postoperativen Tumornaehkontrolle als zum Screening Population werden. Falsch positive Resultate können in mehr als 10% im Plasma, z.B. durch Rauchen, und im Urin durch Harnwegsinfektionen und Zervikalmukoproteine erzeugt werden. Nachdem zahlreiche Autoren eine Positivitätsrate des CEA im Urin beim Blasenkarzinom von durchschnittlich 60% angeben und Übereinstim-mungen von CEA-Plasma und CEA-Urin zwischen 40 und 82% ermittelt wurden, wurde dieser Test in die Tumornachsorge radikal zystektomierter Patienten mit primärem Harnblasenkarzinom eingeführt. Keine der für die Blasen-karzinomdiagnostik in Frage kommenden Sub-stanzen birgt für sich allein die Sicherheit, über einen malignen Prozeß entscheiden zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • K. F. Klippel
    • 1
  • D. Axt
  • T. Schärfe
  • C. R. Alves de Oliveira
  1. 1.Abteilung Allgem. KrankenhausCelleDeutschland

Personalised recommendations