Geräte und Untersuchungsgang

  • Harald Lutz
  • Bernhard-Joachim Hackelöer
  • Gerhard van Kaick
  • Ulrich Räth
Part of the Ultraschallseminar book series (ULTRASCHALL)

Zusammenfassung

Hinsichtlich Abtastvorgang, Geschwindigkeit des Bildaufbaus, Bildfolgefre-quenz, und Scanart kann man die Ultraschall-B-Scan-Geräte in der in Abb. 1.1 angegebenen Weise unterscheiden. Zusätzlich gibt es dann noch die Möglich-keit des direkten Kontaktscans, wobei das Gerät auf die Hautoberfläche aufge-setzt wird, und die Möglichkeit, eine Wasservorlaufstrecke zwisehen den Schallkopf und die Körperoberfläche zu schalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Harald Lutz
    • 1
  • Bernhard-Joachim Hackelöer
    • 2
  • Gerhard van Kaick
    • 3
  • Ulrich Räth
    • 3
  1. 1.Medizinische Klinik IStädtische KrankenanstaltenBayreuthDeutschland
  2. 2.Universitäts-Frauenklinik und HebammenlehranstaltMarburgDeutschland
  3. 3.Deutsches KrebsforschungszentrumHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations