Rezidivprophylaxe mit Adriamycin bei nicht invasiven Harnblasencarcinomen; 2jährige Beobachtung von 140 Patienten

  • K. Burk
  • B. Hautumm
  • S. Herold
  • E. Lymberopoulos
  • P. Pittner
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 33)

Zusammenfassung

Seit Beginn des Jahrhunderts wurde mit den verschiedensten Mitteln versucht, die Rezidivneigung von oberflächlichen Harnblasencarcinomen einzuschränken. Ziel der Rezidivprophylaxe ist, der späteren Infiltration, die in ca. 30% der oberflächlichen Harnblasencarcinome auftritt, vorzubeugen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1982

Authors and Affiliations

  • K. Burk
    • 1
  • B. Hautumm
  • S. Herold
  • E. Lymberopoulos
  • P. Pittner
  1. 1.Urolog. Univ.-Klinik und Poliklinik MarburgMarburg/LahnDeutschland

Personalised recommendations