Anwendbarkeit des Warteschlangenmodells

  • Clemens E. M. Dietrich
  • Peter Walleitner
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 34)

Zusammenfassung

Wir haben in den vorangehenden Kapiteln ein einfaches Warteschlangenmodell kennengelernt. Es stehen uns Formeln zur Verfügung, mit deren Hilfe sich aus bekannten Kenngrößen (z.B. Ankunftrate, Bedienrate) weitere Kenngrößen (z.B. mittlere Wartezeit, mittlere Länge der Warteschlange) berechnen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Clemens E. M. Dietrich
    • 1
  • Peter Walleitner
    • 2
  1. 1.Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbHOttobrunnDeutschland
  2. 2.Departamento de Información y SistemasUniversidad del ValleCaliKolumbien

Personalised recommendations