Seltene Penisanomalien

  • Michael Marberger
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 32)

Zusammenfassung

Abgesehen von hypospaden- und epispaden Fehlbildungen der Harnröhre sind Penismißbildungen sehr selten. Da sie aber fast immer mit funktionellen und psychischen Störungen einhergehen und häufig mit nicht sofort erkennbaren Mißbildungen vergesellschaftet sind, sollten sie hier dennoch gestreift werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Allen T (1978) Microphallus: Clinical and endo- crinological characteristics. Trans Am Ass Gen Urin Surg 70:38.Google Scholar
  2. 2.
    Feldmann KW, Smith DW (1975) Fetal phallic growth and penile Standards for newbor male infants. J Pediatr 85:395.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Hinman F, Jr. (1971) Surgical management of microphallus. J Urol 105:901.PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Marberger M, Marberger H, Stockamp K, Straub E (1975) Die Korrektur des intersexuellen Genitale in die weibliche Richtung. Akt Urol 6:99Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1981

Authors and Affiliations

  • Michael Marberger
    • 1
  1. 1.Urologische AbteilungKrankenanstalt RudolfstiftungWienÖsterreich

Personalised recommendations