Radio-Immuno-Assay (RIA) von Prostataspezifischen sauren Phosphatasen: Klinische Prüfung in der Diagnostik und Follow-up des Prostatakarzinoms

  • F. M. J. Debruyne
  • P. J. J. Munster
  • J. C Groeninghen
  • W. Strijbos
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 32)

Zusammenfassung

Die Publikation von Foti und Cooper (1977) über den Radio-Immuno-Assay bezüglich prostataspezifischer saurer Phosphatasen als empfindlicher Tumormarker des Prostatakrebses wurde mit Begeisterung aufgenommen. Gittes gab in einem begleitenden «Editorial» an, daß der Weg einfacher Massenscreening zur Entdeckung des Prostatakrebses in seinem Frühstadium beschritten sein könnte. Im Rahmen dessen begannen wir 1979 eine Untersuchung zur Beantwortung dreier Fragen:
  1. 1.

    Ist der RIA der prostataspezifischen sauren Phosphatasen ein zuverlässiger Tumormarker in der Diagnostik und im Follow-Up des Prostatakrebses?

     
  2. 2.

    Ist der RIA nützlich im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung männlicher Patienten?

     
  3. 3.

    Hat der RIA Vorteü im Vergleich mit der enzymatischen Bestimmung?

     

Literatur

  1. 1.
    Bruce AW, Mahan DE, Clark AF, Belville W (1977) The radioimmuno assay of prostatic acid phosphatase in the staging of prostatic carcinoma. Abstracts XVIII Congrès Société Internationale d’Urologie,sss Paris, 277.Google Scholar
  2. 2.
    Chatal JF, Tellier JL, Ricolleau G, Bourdin S, Etienne P (In press) The diagnostic value of radioimmunoassay of prostatic acid phosphatase in prostatic cancer: preliminary results.Google Scholar
  3. 3.
    Foti AG, Cooper JF, Herschman H, Malvaez RR (1977) Detection of prostatic cancer by solid-phase radioimmunoassay of serum prostatic acid phosphatase. New Eng J Med 297:1357–1361.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Gittes R (1977) Acid phosphatase reappraised. New Eng J Med 297:1398–1399.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kopper, B, Biro, G  Komrad, G Mast, GJ Ziegler, M (1980) Die Wertigkeit der Radioimmunologischen Bestimmung der Prostata- phosphatase in der Diagnostik der Prostata-Kar- zinoms. Abstracts 4th Congress of the European Association of Urology, Athens sss 1980, p 184Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • F. M. J. Debruyne
    • 1
  • P. J. J. Munster
  • J. C Groeninghen
  • W. Strijbos
  1. 1.Chefarzt der Urologischen KlinikdesUniversitätskrankenhausesNijmegenNiederlande

Personalised recommendations