Die Bedeutung feingeweblicher Kriterien für die Diagnose maligner Melanome im intraoperativen Kryostatschnitt

  • H. C. Korting
  • B. Konz
  • O. Braun-Falco
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft book series (VDGDERMATOLOGIE, volume 32)

Zusammenfassung

Da zum einen nach Kopf [4] die Richtigkeit der klinischen Diagnose: malignes Melanom (MM) nur bei 64,4% liegt, und zum anderen bei Verdacht auf MM die Probebiopsie sich verbietet [1] und die Exzisionsbiopsie zumindest kontrovers diskutiert wird, hat die intraoperative Kryostatschnittdiagnostik auf diesem Gebiet, obwohl nicht unumstritten [3], doch mittlerweile breite Anerkennung erlangt [2, 5]. Aber auch die Befürworter der Methode gestehen ein, daß die Unterscheidung von MM und Nävuszellnävus (NZN) am Kryostatschnitt in manchen Fällen große — und zwar der Methode eigene — Schwierigkeiten bereiten kann [2, 5].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Braun-Falco O (1975) Probeexzision bei Melanom-verdächtiger Neubildung. Hautarzt 26: 390–391Google Scholar
  2. 2.
    Braun-Falco O, Konz B (1980) Intraoperative Kryostatschnittdiagnostik bei Verdacht auf malignes Melanom. MMW 122: 193–196Google Scholar
  3. 3.
    Kopf AW, Bart RS, Rodriguez-Sains RS, Ackermann AB (1978) Malignant melanoma, New York, Masson, pp 139–141Google Scholar
  4. 4.
    Kopf AW, Misitzis AS, Bart RS (1975) Diagnostic accuracy in malignant melanoma. Arch Dermatol 111: 1291–1295PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Steigleder GK, Plummer F (1980) Kryostat-Schnellschnittuntersuchungen ( KSU) am malignen Melanom. Z Hautkr 55: 702–708PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • H. C. Korting
    • 1
  • B. Konz
    • 1
  • O. Braun-Falco
    • 1
    • 2
  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.Dermatologische Universitätsklinik und PoliklinikMünchen 2Deutschland

Personalised recommendations