Simultane Bestimmung des Glomerulumfiltrates und der seitengetrennten Hippuranclearance

  • G. Brill
  • E. Oberhausen
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 27)

Zusammenfassung

Wie in mehreren Arbeiten (1, 2, 3) gezeigt, kann mit der Methode des teilabgeschirmten Ganzkörperzählers sowohl der renale Plasmastrom als auch das Glomerulumfiltrat bestimmt werden. Die Methode geht aus von der Beziehung
$$ C1 = \frac{{ - \frac{{dm}}{{dt}}}}{{{C_p}}} $$
(1)
hierin bedeuten: Cl = Clearance m = im Gesamtkörper vorhandene Aktivitätsmenge des benutzten Radiopharmakons Cp = Plasmakonzentration des Radiopharmakons Bei der Durchführung der Messung wird nach der i.v.-Injektion über dem Ganzkörper, dessen Nieren-Blasenregion gegenüber den Detektoren abgeschirmt ist, eine Retentionskurve während 25 Minuten aufgenommen und nach etwa 10 und 15 Minuten je eine Blutentnahme durchgeführt. Aus der Steigerung der Retentionskurve zum Zeitpunkt der Blutentnahme und der Plasmakonzentration ergibt sich nach Gleichung (1) die Clearance.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    OBERHAUSEN, E., A. ROMAN Bestimmung der Nierenclearance durch externe Gammastrahlenmessung. “Radionuklide in Kreislaufforschung und Kreislaufdiagnostik”, 5. Jahrestagung der Ges. f. Nuclearmedizin 1967, F.K. Schattauer, Stuttgart-New York 1969, S. 324.Google Scholar
  2. 2).
    EMRANI, I., E. OBERHAUSEN Bestimmung der getrenntseitigen Nierenclearance durch äußere Gammastrahlenmessung, Ergebnisse der klinischen Nuklearmedizin, F.K.Schattauer Verlag, Stuttgart 1971, S. 266–269.Google Scholar
  3. 3).
    OBERHAUSEN E., R. BERBERICH Klinische Erfahrungen mit der Messung der 131J-Hippuran-Clearance Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 1, 1976, 30–36.Google Scholar
  4. 4).
    HEIDENREICH, P., G. HÖR, K. KEMPKEN, P. BOTTERMANN, H.W. PABST Nierenclearance-Untersuchungen mit 131J-Hippuran und 99mTc-DTPA bei Nephropathien im Rahmen des Diabetes mellitus. in: H.W. Pabst, G. Hör, H.A.E. Schmidt “Nuklearmedizin” — Fortschritte der Nuklearmedizin in klinischer und technologischer Sicht, F.K.Schattauer, Stuttgart — New York 1975, S. 392.Google Scholar
  5. 5).
    OBERDORFER, M., P. HEIDENREICH, J. KRETSCHKO, G. HÖR, A. BÖHNE Getrenntseitige Bestimmung der Nierenclearance am teilabgeschirmten Ganzkörperzähler unter Verwendung von Doppelisotopentechnik und EDV, in: H.W. Pabst, G. Hör, H.A.E. Schmidt, “Nuklearmedizin” — Fortschritte der Nuklearmedizin in klinischer und technologischer Sicht, F.K.Schattauer, Stuttgart-New York 1975, S. 750.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • G. Brill
    • 1
  • E. Oberhausen
    • 1
  1. 1.Abteilung für Nuklearmedizin der Radiologischen KlinikHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations