Advertisement

Systemtheorie rückwirkungsfreier Übertragungsglieder

  • Rudolf Elsner
Part of the Nachrichtentechnik book series (NACHRICHTENTECH, volume 8)

Zusammenfassung

In der Systemtheorie wird die Aufgabe gelöst, wie ein Übertragungsglied an seinem Ausgang auf ein Signal antwortet, das auf seinen Eingang gegeben wird. In der linearen Systemtheorie wird das Übertragungsglied durch eine Gewichtsfunktion beschrieben. Die Ausgangsfunktion entsteht durch Faltung dieser Gewichtsfunktion mit der Eingangsfunktion. Die Gewichtsfunktion ist die Impulsantwortfunktion des Übertragungsgliedes. Ihre Fouriertransformierte ist der Übertragungsfaktor. Das Übertragungsglied wird rückwirkungsfrei angenommen, d.h. der Abschlußwiderstand des Übertragungsgliedes hat keinen Einfluß auf die Gewichtsfunktion bzw. den Übertragungsfaktor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Rudolf Elsner
    • 1
  1. 1.Institut für NachrichtentechnikTechnische Universität BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations