Advertisement

Behandlungsplanung und Durchführung

  • Jürgen Ammon
  • Johann-Hinrich Karstens
  • Peter Rathert

Zusammenfassung

Im Sinne einer effektiveren Tumorbehandlung sollte die moderne Behandlungsplanung und Durchführung nicht willkürlichen Kriterien, sondern einem systematisierten Konzept zugeordnet werden. Nur so ist für die Strahlentherapie eine Planung mit kurativer Ziel-setzung möglich. Bei sehr ausgedehnten Tumorformen kann eine palliative Zielsetzung angestrebt werden. Derartige Vorstellungen beruhen auf zwei Gegebenheiten: Einmal der Möglichkeit der exak-ten Dokumentation der Größe des Tumorgeschehens auf der Basis des TNM-Systems der UICC von 1978 und weiterhin auf einer exakten Kenntnis der onkologischen Kennzeichen der verschiedenen malignen Tumoren. Die Berücksichtigung beider Gegebenheiten hat in den letzten Jahren einen entscheidenden Einfluß auf die Planung diag-nostischer und therapeutischer Verfahren genommen. Eine zahlen-mäßige Angabe über die Effektivität einer systematisierten Behandlungsplanung und Durchführung beim Vergleich mit bisherigen, mehr willkürlichen Konzepten ist noch nicht möglich, da die meisten Autoren auf diesem Gebiet erst seit ein bis zwei Jahren entsprechende Richtlinien vorgestellt haben. Es ist jedoch zu erwarten, daß die Ergebnisse zu beachtlichen Verbesserungen führen können, wenn man einen Vergleich zu den aktuellen Konzepten der Behandlung maligner Lymphome anstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Jürgen Ammon
    • 1
  • Johann-Hinrich Karstens
    • 1
  • Peter Rathert
    • 2
  1. 1.Abteilung RadiologieMedizinische Fakultät der Technischen Hochschule AachenAachenDeutschland
  2. 2.Abteilung UrologieStädtische Krankenanstalten DürenDürenDeutschland

Personalised recommendations