Advertisement

Ergebnisse der Antirefluxplastik nach Lich-Gregoir

  • N. Rösner
  • G. Rodeck
  • A. Bennecker
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 31)

Zusammenfassung

Von 1971 bis 1978 haben wir bei 100 Patienten, darunter 82 Kindern, mit einem primär unkomplizierten Reflux 118 reno-ureterale Einheiten nach der Methode von Lich-Gregoir operiert. Das Verhältnis des weiblichen zum männlichen Geschlecht betrug 6:1. Nahezu zwei Drittel der Kinder befanden sich in der Altersgruppe fünftes bis zehntes Lebensjahr. Kinder unter dem ersten Lebensjahr wurden nicht operiert. Die Indikation ergab sich ausschließlich aus rezidivierenden Harnwegsinfekten, die in 84% fieberhaft verliefen. Die Dauer der Infekte und die damit verbundene Chemotherapie erstreckte sich meist über zwei Jahre (Abb. 1). Bei 38 Patienten waren zwei bis fünf, bei 34 Patienten sechs bis zehn und bei 13 Patienten über zehn Harnwegsinfekte abgelaufen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1980

Authors and Affiliations

  • N. Rösner
    • 1
  • G. Rodeck
    • 1
  • A. Bennecker
    • 1
  1. 1.Urologische Universitätsklinik MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations