Urodynamische Aspekte der vesiko-renalen Refluxkrankheit

  • H. Palmtag
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 31)

Zusammenfassung

Die urodynamische Diagnostik weist bei der vesiko-renalen Refluxkrankheit im Kindesalter sowohl untersuchungstechnische als auch inter-pretatorische Probleme auf, die im Kleinkindesalter durch das Fehlen jeglicher Kooperation noch verstärkt sind [1–3]. Andererseits ist im Rahmen der Refluxdiagnostik der Ausschluß einer subvesikalen Obstruktion ein ganz wesentlicher Faktor, um eine verbesserte Klassifikation und Einschätzung des Refluxes vornehmen zu können, d.h. also einen primären von einem sekundären Reflux zu unterscheiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aberle B, Krepier P (1969) Aussagewert der Uroflowmetrie bei Kindern. Urologie 5:289.Google Scholar
  2. 24.
    Gierup J (1970) Micturition studies in infants and children. Scand J Urol Nephrol:191.Google Scholar
  3. 3.
    Palmtag H, Tschürtz G (1977) Die refluxbedingte Blasenentleerungsstörung. Helv Chir Acta 44:369.PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Palmtag H (1977) Praktische Urodynamik. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1980

Authors and Affiliations

  • H. Palmtag
    • 1
  1. 1.Urolog. Abteilung Chirurgisches Zentrum der Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations