Die Ösensaugbiopsie — eine Methode zur Materialgewinnung für die Urinzytologie

  • D. Völter
  • A. J. Keller
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 31)

Zusammenfassung

In der Verlaufskontrolle behandelter Blasentumoren kommt der Urinzytologie neben der Urethrozystoskopie eine entscheidende Bedeutung zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Esposti PL, Edsmyr F, Tribukait B (1978) The role of exfoliative cytology in the management of bladder carcinoma. Urol Res 6:197.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. -2.
    Leistenschneider W, Nagel R (1979) Lavage-Zytologie bei pathologischen Veränderungen in Nierenbecken und Harnleiter. Akt Urol 10:35.Google Scholar
  3. -3.
    Lenzner A (1978) Hefen in der Urologie. Notabene Medici 8:313.Google Scholar
  4. -4.
    Völter D, Ziegler H (1975) Die Urinzytologie beim Blasencarcinom. Dtsch Med Wochenschr 100:2340CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1980

Authors and Affiliations

  • D. Völter
    • 1
  • A. J. Keller
  1. 1.Urologische AbteilungSt.-Trudpert-KrankenhausesPforzheimDeutschland

Personalised recommendations