Advertisement

Transsexualismus: Erfahrungen mit der operativen Korrektur beim männlichen Transsexuellen

  • E. J. Zingg
  • M. P. König
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 31)

Zusammenfassung

Und Gott schuf Mann und Weib. Mit dem Erscheinungsbild des normalen weiblichen und männlichen Wesens sind wir alle bestens vertraut. Beim sog. Transsexualismus handelt es sich um eine psychosexuelle Störung, bei der trotz völlig normalem somatischem Status die feste Überzeugung besteht, dem anderen Geschlecht anzugehören, und ein unabänderliches Bedürfnis nach Geschlechtswechsel vorliegt. Die meisten Transsexuellen lehnen die Homosexualität ab. Sie fühlen sich zwar vom gleichen Geschlecht angezogen, verstehen sich aber als heterosexueller Partner. Eine Psychotherapie ist erfolglos.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg New York 1980

Authors and Affiliations

  • E. J. Zingg
    • 1
  • M. P. König
  1. 1.Urologische UniversitätsklinikBernSchweiz

Personalised recommendations