„Anwenderbezogene Probleme bei der Konzipierung, Entwicklung und Einführung eines EDV-Systems für die patientengebundene Verwaltung“

  • B. Pfeuffer
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 16)

Zusammenfassung

Hierbei ergaben sich vor allem Probleme durch die „historische“ Entwicklung des Einsatzes der EDV im Bereich der Medizinischen Fakultät Göttingen. Als der Lehrstuhl für Medizinische Datenverarbeitung 1972 in Göttingen eingerichtet wurde, existierte bereits eine EDV-Arbeitsgruppe, die neben Arbeiten für die Strahlenabteilung in der Frauenklinik ein EDV-gestütztes Patientenaufnahmeverfahren in dieser Klinik verwirklicht hatte. Die realisierte Lösung bestand aus einem Subsystem auf einem kleinen Rechner zur Datenerfassung mit Fernschreibern. Die Datenhaltung erfolgte getrennt auf einem größeren Rechner in einem räumlich getrennten Rechenzentrum. Beide Systeme waren jedoch nicht gekoppelt, so daß ein on-line-Zugriff auf früher abgespeicherte Daten nicht möglich war. Eine solche Kopplung und, daraus resultierend, die Möglichkeiten zum on-line-Zugriff und on-line-updating waren für die Zukunft geplant, allerdings nur für aktuelle ambulante und stationäre Patienten. Ein detailliertes EDV-Konzept für das neue Klinikum existierte noch nicht. Dies mußte erst von uns entwickelt werden, obwohl der Neubau schon recht weit fortgeschritten war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • B. Pfeuffer

There are no affiliations available

Personalised recommendations