Advertisement

Ein Macro-System zur Vereinheitlichung von Ausdrucken

  • R. Engelbrecht
Conference paper
Part of the Medizinische Informatil und Statistik book series (MEDINFO, volume 14)

Zusammenfassung

Im administrativen Teil des Medizinischen Systems Hannover gibt es zur Zeit Programmsysteme, die weite Bereiche des Hospital-Managements abdecken. Allgemein lassen sich die Programmsysteme in Eigenentwicklung und Fremdentwicklung unterteilen, wobei Kombinationen möglich sind. Es gibt eine große Anzahl von Programmen zur Listenerzeugung, die in den letzten Jahren kontinuierlich angewachsen ist. Dabei stand die Individualität der Ausdruckgestaltung im Vordergrund. Dies ließ zwar dem Programmierer oder Systementwickler großen Freiraum, führte aber gleichzeitig dazu, daß z.B. bei Adhoc-Programmen keine Überschriften und andere Listenidentifikationsmerkmale gedruckt wurden. Vom heterogenen Benutzerkreis waren Anregungen zur Vereinheitlichung oder Muster für bestimmte Ausdrucke nicht zu erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    BOEHM, B.W.: Software and Its Impact: A Quantitative Assessment. DATAMATION 3, 48–59, (1973).Google Scholar
  2. 2.
    ENDRIES, A.: Software als Qualitätsprodukt. IBM-Nachrichten 227, 244–251, (1975).Google Scholar
  3. 3.
    IBM: IBM-System 1360 RPG Language Specifications. IBM-Form Nr. GC 24-3337-4.Google Scholar
  4. 4.
    LEISER, E.: SYS-Ein benutzerfreundliches System zur logischen Prüfung und Auswertung von Datenbeständen. Meth. Inform. Med. 10, 216-221, (1971) .PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    NIE, N.H., HULL, C.H., JENKINS, J.G., STEINBRENNER, K., BENT, D.H.: SPSS-Statistical Package for the Social Sciences, 2nd ed. (1975), McGRAW-HILL, New York.Google Scholar
  6. 6.
    PESCHKE, J.V.: Zuverlässige Software mit Hilfe von PL/1. Angewandte Informatik 3, 116-118, (1975).Google Scholar
  7. 7.
    REICHERTZ, P.L., WOLTERS, E., ENGELBRECHT, R.: A Teleprocessing Interface Macro System (TIMS). Meth. Inform. Med. 12, 193-204, (1973).PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    SKRONN, H.J.: ESEL-ein Listengenerator für eine Datenbank. Angewandte Informatik 3, 109-114, (1977).Google Scholar
  9. 9.
    THOME, R., KÖHLER, C., WAGNER, G.: VARTAB-A System to Create Variable Tabulations without any Knowledge in Programming. Meth. Inform. Med. 9, 225-230, (1970).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • R. Engelbrecht

There are no affiliations available

Personalised recommendations