Das Verfahren von Topkis und Veinott

  • Hans Paul Künzi
  • Wilhelm Krelle
  • Rabe von Randow
Part of the Hochschultext book series (HST)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden wir ein Verfahren besprechen, welches das Verfahren der zulässigen Richtungen von Zoutendijk auf den Fall nichtlinearer Restriktionen verallgemeinert. Genauer betrachten wir hier das folgende nichtlineare Programm: Man minimiere die differenzierbare Funktion
$$F\,(x)$$
(17.1)
über dem Bereich CR n gegeben durch die Nebenbedingungen
$${f_j}(x)\, = \,{f_j}({x_1},\,{x_2},\,...,\,{x_n})\; \leqq \;0,\quad i\, = \,1,\,2,\,...,\,m.$$
wobei die Funktionen f 1 , f 2 ,...,f m differenzierbar seien. Statte, f 1 , f 2 ,...,f m werden wir auch kurz f: R n R m schreiben, also ist C = {xR n | f(x) ≦ 0}.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Hans Paul Künzi
    • 1
  • Wilhelm Krelle
    • 2
  • Rabe von Randow
    • 3
  1. 1.Universität ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Institut für Gesellschafts- und WirtschaftswissenschaftenBonnDeutschland
  3. 3.Abteilung Operations ResearchInstitut für Ökonometrie und Operations ResearchBonnDeutschland

Personalised recommendations