Advertisement

Kriterien der Rollstuhlversorgung

  • Volkmar Paeslack
  • Heidi Schlüter
Part of the Rehabilitation und Prävention book series (REHABILITATION, volume 9)

Zusammenfassung

Die sorgfältige, individuelle Auswahl des Rollstuhls stellt einen wesentlichen Schritt zur umfassenden Rehabilitation des Querschnittgelähmten dar. Der Rollstuhl ist für den Paraplegiker wie für den Tetraplegiker nicht, wie mitunter irrtümlich definiert, ein „Krankenfahrzeug“, sondern das wichtigste Hilfsmittel zur Bewältigung eines entscheidenden Teils der Behinderung, nämlich des Mobilitätsverlustes. Er ist in der Regel die unverzichtbare Voraussetzung für die aktive Teilnahme am täglichen Leben, am Berufsleben und am Sport.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Volkmar Paeslack
    • 1
  • Heidi Schlüter
    • 2
  1. 1.Abt. für QuerschnittgelähmteOrthopädische Klinik und Poliklinik der Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Schule für KrankengymnastikOrthopädische Klinik und Poliklinik der Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations