Advertisement

Methodische Probleme der Kontrolle ärztlicher Leistungen am Beispiel der Perinatologie

  • H. K. Selbmann
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 10)

Zusammenfassung

Der Perinatologie kommt im Zusammenhang mit der Kontrolle ärztlicher Leistungen sicher ein Modellcharakter zu. Zum Beispiel
  • werden in der Bundesrepublik Deutschland 98,8% aller Kinder in Kliniken geboren,

  • verlaufen 50% der Schwangerschaften risikofrei,

  • erfolgen 27% aller Entbindungen operativ,

  • dauert die “Krankheit“ nicht länger als 10 Monate und schließlich

  • läßt sich das Ergebnis der perinatologischen Bemühungen scheinbar leicht an der Säuglingssterblichkeit ablesen. Wird doch diese oft sogar als Indikator für die Güte eines Gesundheitssystems angesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    BARRO, A.R.: Survey and Evaluation of Approaches to Physician Performance Measurement J. Med. Educ., 48, 1973, 1048–1093Google Scholar
  2. (2).
    BROOK, R.J., WILLIAMS, K.N. and AVERY, A.D.: Quality Assurance Today and Tomorrow: Forecast for the Future Ann. Intern. Med., 85, 1976, 809–817Google Scholar
  3. (3).
    EIMEREN VAN, W.: Methoden qualitativer Beurteilungen im Gesundheitswesen; Expertengespräch der Hanns-Seidel-Stiftung Kreuth, 1977 (im Druck)Google Scholar
  4. (4).
    FEINSTEIN, A.R.: The Epidemilogic Trohoc, the Ablative Risk Ratio, and Retrospective Research Clin. Pharmacol. Ther., 14, 1973, 291–307Google Scholar
  5. (5).
    HARPER, R.G. et.al.: The High-Risk Perinatal Registry Obstet. Gynecol., 51, 1977, 264–268Google Scholar
  6. (6).
    KESSNER, D.M., KALK, C.E. and SINGER, I.: Assessing Health Quality — the Case for Tracers New Engl. J. Med., 288, 1973, 189–194CrossRefGoogle Scholar
  7. (7).
    NELSON, A.R.: Orphan Data and the Unclosed Loop: Dilemma in PSRO and Medical Audit New Engl. J.Med., 295, 1976, 617–619CrossRefGoogle Scholar
  8. (8).
    NELSON, A.R.: Diskussionsbemerkung auf dem Symposium “Qualitätssicherung“, veranstaltet von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und dem Arbeitskreis der Medizinpublizisten, Frankfurt, 1977Google Scholar
  9. (9).
    N.N.: Assessing Quality in Health Care an Evaluation Nat. Academy of Science, Wash., 1976Google Scholar
  10. (10).
    PFLANZ, M.: Beurteilung der Qualität ärztlicher Verrichtungen MMW., 35, 1968, 1944–1949Google Scholar
  11. (11).
    PIEDMONT, E.: Mögliche Chancen einer weiteren Senkung der Säuglingssterblichkeit aus geburtshilflicher Sicht, Öff.Gesundheitswesen, 39,1977 499–505Google Scholar
  12. (12).
    SELBMANN, H.K. et.al.: Münchner Perinatalstudie 1975, Band 8 der Schriftenreihe des ZI für die kassenärztliche Versorgung, Köln 1977Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • H. K. Selbmann
    • 1
  1. 1.Statistik und Biomathematik (ISB)Institut für medizinische Informationsverarbeitung8 München 70Deutschland

Personalised recommendations