Advertisement

Datenanhang

  • Nanny Wermuth
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 5)

Zusammenfassung

Die folgenden vier Tabellen enthalten die Originaldaten für die Analysen, die in Kap. 3.1. beschrieben wurden. Die Gesamtfallzahlen unterscheiden sich, weil bei einigen Fällen die gewünschten Beobachtungen nicht vorhanden sindj Angaben über Glukosurie im dritten Trimenon etwa, können nicht vorliegen, wenn die Schwangerschaft mit Abort endete. Zur Prüfung von Kliniksheterogenitäten wurden nur neun der insgesamt 21 Kliniken herangezogen, diejenigen mit relativ großen Fallzahlen. Bei der Prüfung der Anamnesefaktoren dagegen ( bei den Daten in den letzten beiden Tabellen) gehen alle vorhandenen Beobachtungen ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Nanny Wermuth
    • 1
  1. 1.Institut für medizinische Statistik und DokumentationJohannes Gutenberg-UniversitätMainzDeutschland

Personalised recommendations