Advertisement

Sinusverwandte Schwingungen

  • Karl Klotter
Part of the Technische Schwingungslehre book series (SCHWINGUNGSLEHR, volume 1 / A)

Zusammenfassung

Als harmonische Schwingungen haben wir Vorgänge bezeichnet, die durch die Gleichung
$$ x\left( t \right) = a\cos \left( {\omega t + \alpha } \right) $$
beschrieben werden. Die drei Bestimmungsstücke a, ω, α waren dabei konstant. Sind diese Größen jedoch mit der Zeit veränderlich, und zwar langsam veränderlich gegenüber cos(ωt+a), so spricht man von einer modulierten Schwingung. Es handelt sich dann nicht mehr um einen harmonischen, sondern um einen allgemeineren periodischen oder auch um einen nichtperiodischen Vorgang. Im allgemeinen Fall kann er in der Form
$$x\left( t \right) = a\left( t \right)\cos \varphi \left( t \right)$$
(1.31/1)
geschrieben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Karl Klotter
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule DarmstadtGermany

Personalised recommendations