Ergebnisse der Behandlung des Blasenkarzinoms durch transurethrale Resektion und Nachbestrahlung

  • H. Marquardt
  • R. Spranger
  • R. Nagel
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Urologie book series (VBDGUROLOGIE, volume 29)

Zusammenfassung

Zwischen 1.4. 1969 und 31. 12. 1975 wurde bei 303 Patienten wegen eines Blasenkarzinoms eine transurethrale Tumorresektion durchgeführt. Blasenkarzinome betrafen 2,5% der stationär behandelten Patienten der Urologischen Univ.-Klinik im Klinikum Charlottenburg. Papillome sind als T1 G O-Tumoren nicht berücksichtigt. Entsprechend der Ausdehnung des Tumors und des histo-pathologischen Befundes wurde die Resektion in mehreren Sitzungen durchgeführt. Der Resektionsgrund soll histologisch tumorfrei sein. Zur Erfassung des Infiltrationsgrades werden die einzelnen Resektionsabschnitte (Blasenwand- und exophytische Anteile) getrennt zur histologischen Untersuchung eingesandt. Wegen der Rezidivneigung und zur Überprüfung der Radikalität der Resektion wurde 6 Wochen nach der Erstresektion eine Nachresektion im dokumentierten Bezirk des Primärtumors durchgeführt. Bei allen Patienten der Tumorstadien T2-T4 erfolgte grundsätzlich eine postoperative Telekobaltbestrahlung der Blase mit einer Herddosis von 5500–6000 rad. Die regionären und ein Teil der juxtaregionären Lymphknoten wurden bis zu 4000 rad Herddosis mitbestrahlt.

Literatur

  1. 1.
    WHO: Histological typing of urinary bladder tumors. Genf: World Health Organisation 1974.Google Scholar
  2. 2.
    Mauermayer, W., Tauber, R.: Urologe A 16, 185 (1977).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Barnes, R. W., Bergmann, R. T., Hadley, H. L., Love, D.: J. Urol. (Baltimore) 97, 864 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    Nichols, J. A., Marshall, V. F.: Cancer 9, 559 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Whitmore, W. F., Batata, M. A., Ghoneim, M. A., Grabstald, H., Unal, A.: J. Urol. 118, 184 (1977).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    van der Werf-Messing, B.: Cancer 32, 1084 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Prout, G.R.: J. Urol. 117, 583 (1977)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • H. Marquardt
    • 1
  • R. Spranger
  • R. Nagel
  1. 1.Urologische Klinik und PoliklinikFreien Universität Berlin im Klinikum CharlottenburgBerlin 19Deutschland

Personalised recommendations