Advertisement

Weitere Modelltests

  • Klaus Peter Kaas
Part of the Heidelberger betriebswirtschaftliche Studien book series (BWS)

Zusammenfassung

Experimentelle Daten stehen uns für drei weitere Produktgruppen zur Verfügung. Sie wurden auf die gleiche Weise wie die Haarspray-Daten in dem genannten Verbrauchermarkt erhoben. Wie aus den Tabellen A 2 bis A 4 im Anhang hervorgeht, handelt es sich um die Produktgruppen: Frisiercreme und Speisestärke mit je vier Marken und 715 beziehungsweise 1572 verkauften Einheiten, sowie Zuckerrübenkraut mit zwei Marken und einem Absatz von 812 Einheiten. Aufgrund der geringen Verkaufszahlen konnten in den zwei Monaten, die uns für die Experimente zur Verfügung standen, nur 8 bis 10 Preiskombinationen vorgegeben werden. Die Auswertung erfolgte völlig analog der des Feldexperiments mit Haarspray, so daß wir uns auf die Darlegung der Ergebnisse beschränken können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Klaus Peter Kaas
    • 1
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität FrankfurtFrankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations